Das 1E9_Update vom 23. September 2020 // Fahrrad, Flugtaxi oder doch lieber Trans-Europ-Express?

Guten Mittag, liebe @Mitglieder von 1E9!

Was hat euch in letzter Zeit davon abgehalten, mit dem Fahrrad in die Arbeit oder zum Einkaufen zu fahren? Obwohl ihr es euch vorgenommen hattet? Die fehlenden Möglichkeiten, das Fahrrad irgendwo sicher abzustellen vielleicht? Oder der dichte Verkehr, bei dem ihr euch mit Autos die engen Spuren teilen müsst? Oder es fehlt einfach das Rad, mit dem das Fahren auch Spaß macht? Nun, all das sind Dinge, die sich beheben ließen – und mancherorts bereits angegangen werden. @Michael hat für uns Ideen für eine fahrradfreundlichere Stadt gesammelt. Vielleicht fallen euch ja auch noch welche ein?

Solltet ihr andere Verkehrsmittel bevorzugen, tun sich ebenfalls bald Alternativen auf. Möglicherweise zumindest. Deutschland möchte den legendären Trans-Europ-Express wiederbeleben, der einst die europäischen Metropolen verband. Er soll Flugreisen ersetzen. Und Elon Musk kündigte – erneut – ein Tesla-Modell zum Einstiegspreis an, das in drei Jahren kommen könnte. Ach ja, dann wäre da auch noch der Volocopter. Das deutsche Start-up hinter dem ambitionierten Flugauto bietet inzwischen Tickets für erste Testflüge an. Der Mobilitätsmix wird also immer bunter.

Live-Event zum Internet aus dem All!

Nach einer kleinen Sommerpause geht unsere Eventreihe Reclaim the Future! in die nächste Runde. Am 29. September um 19 Uhr bringen wir Vertreter von drei deutschen Start-ups zusammen, die gemeinsam eigentlich fast alles mitbringen, was es für Internet aus dem All braucht. Bulent Altan von Mynaric, der früher bei SpaceX war, Daniel Metzler von Isar Aerospace und Clemens Kaiser von KLEO Connect.

Wir wollen diskutieren, wie Europa bei dieser Zukunftstechnologie nicht nur zum Lieferanten für die USA und China wird, sondern zum eigenständigen souveränen Player. 16 physische Plätze, die wir im Future Forum in der Münchner BMW Welt haben, können wir exklusiv an euch, die 1E9-Mitglieder, vergeben. Alle anderen können natürlich wie gewohnt den Livestream verfolgen. Alle Infos und die Möglichkeit zur Anmeldung zum (englischsprachigen) Event gibt’s hier!

Angst vor Robotern? Nicht in Japan.

Die Bibel ist dafür verantwortlich, dass die westliche Welt Angst vor Robotern hat. Aber nicht nur. Auch die griechischen Mythen haben ihren Anteil daran. Das ist, etwas verkürzt, die Ansicht einer australischen Wissenschaftlerin, die sich die Frage gestellt hat, warum Roboter in Japan gefeiert werden – im Westen aber eher als die Bösen ihren Einzug in die Popkultur gefunden haben. Während wir uns vor dem Terminator gegruselt haben, bekamen durch Kult-Mangas populäre Roboter in Japan sogar Statuen errichtet. Und das hat handfeste Folgen: Japan ist führend, was Robotertechnologie angeht. Könnten wir von Japan etwas lernen?

Bei unserer 1E9-Session mit @alexandra, alias Alexandra Bause von Apollo Health Ventures, bei der einige von euch dabei waren, haben wir vergangene Woche über Therapien zum Ende des Alterns gesprochen, an denen Wissenschaft und Start-ups forschen. Daraus ist nun auch ein Artikel entstanden, der den Fokus auf zwei eigentlich längst bekannte Wirkstoffe legt, die vielleicht der Schlüssel zu langem und gesundem Leben sein könnten.

Allerdings: Selbst wenn wir Therapien und Wirkstoffe finden, die uns ein längeres und gesundes Leben ermöglichen. Von der Unsterblichkeit sind wir wohl noch weit entfernt. Irgendwann werden wir alle beigesetzt werden müssen. Aber: Worin eigentlich? Studierende aus den Niederlanden finden den klassischen Sarg nicht gerade nachhaltig und haben eine Alternative entwickelt: einen Sarg aus Pilzen. Wieso, weshalb, warum? Hier erfahrt ihr es.

Leise Windenergie und XR-Kunst

Im aktuellen Sonntagsnewsletter This Week in Future findet ihr Artikel zu leiser Windenergie – danke @falk07 für die Ergänzung –, zu möglichen Datenschutzverstößen von Tesla oder auch zu den Plänen von Facebook für eine smarte Brille und die nächste VR-Brille der Facebook-Tochter Oculus. Wer noch mehr XR will: Es gibt inzwischen auch eine neue Folge unseres Podcasts New Realities – und darin geht es um zwei studentische XR-Kunstprojekte, die gerade Teil der Ars Electronica in Linz waren.

Zum Schluss wieder ein Dankeschön an unsere neuesten Patrons, die durch ihre Beiträge unsere Arbeit ermöglichen. Danke, danke, danke @chris.menzel @studiogeiger @DieWied @SuFo @Luchser @lena_thestorymarket! Nach wie vor gilt: Wer von den Gründungsmitgliedern aus unserer Testphase ebenfalls seinen Beitrag leisten will, kann das über unsere Patreon-Seite ebenfalls tun. Wichtig für alle, die schon einen 1E9-Account aus der Testphase haben: Dabei bitte dieselbe E-Mailadresse verwenden wie hier.

Das war’s von mir. Bei Fragen, Wünschen, Kritik, Anregungen, Lob – einfach diesen Newsletter auf unserer Plattform aufrufen und kommentieren oder mir direkt eine Nachricht schicken. Danke!

Bis dann
euer Wolfgang