Das 1E9_Update vom 23. Dezember 2020 // Optimismus in Corona-Zeiten

Guten Mittag, liebe @Mitglieder von 1E9!

Ist der Zukunftsoptimismus, den wir mit 1E9 verbreiten wollen, nach diesem Horrorjahr noch angebracht? Darüber habe ich in den vergangenen Tagen viel nachgedacht. Und ich finde: Ja, es gibt immer noch gute Gründe, um optimistisch in die Zukunft zu schauen. Über viele davon haben wir bei 1E9 in diesem Jahr berichtet und diskutiert – und wir haben viele engagierte Menschen kennengelernt, die immer noch Lust haben, die Welt besser zu machen. Hier also mein kleiner Appell, optimistisch in eine gerne etwas nostalgische Zukunft aufzubrechen. Vielleicht wollt ihr ja wie @Ronit @Ralph und @Neo eure Gedanken dazu ebenfalls teilen?

Die größte Herausforderung der Zukunft, darauf gehe ich auch im eben erwähnten Text ein, ist sicherlich die Klimakrise. Und inzwischen ist klar, dass wir diese wohl nicht nur durch die Reduzierung von CO2-Emissionen in den Griff kriegen können. Wir werden auch aktiv Kohlendioxid aus der Luft entnehmen müssen. Aber wie funktioniert das? Und wo stehen die Technologien, mit denen das geht? Darum geht’s in diesem Artikel, in dem auch eine renommierte Klimaforscherin zu Wort kommt und zwei Start-ups genauer vorgestellt werden.

Robo-Weihnachten und die Digitalisierung von… allem.

Falls ihr vor lauter Shutdown, Virusmutationen und Jahresend-Zoom-Marathons noch nicht in Weihnachtsstimmung seid, hat @Michael etwas vorbereitet, was Abhilfe schaffen kann: eine Sammlung von neun weihnachtlichen Kurzfilmen, die mal von Robotern, mal von Drohnen handeln und definitiv ungewöhnlich sind. Schaut rein für den kleinen Filmhappen zwischendurch!

Es freut mich außerdem sehr, wieder einmal einen Artikel empfehlen zu dürfen, der von einem Mitglied unserer Community stammt! @TNY hat sich gefragt, wann eigentlich nach Uber, AirBnB, digitalen Brokern und Parkplatzfindern alle Dienstleistungen dieser Welt auch digital angeboten werden? Eine spannende Frage, finde ich. Vor allem nach einem Jahr, das für einen Digitalisierungsschub gesorgt hat. Meine persönliche Entdeckung des Jahres war ein digitaler Tierarzt (mit echten Menschen), der per WhatsApp und Zoom funktioniert. Was war eure? Lasst es @TNY und uns gerne wissen.

Für Nicht-Corona-Schlagzeilen hat Apple kurz vor Schluss noch gesorgt. Desser gesagt mehrere Medien, die berichten, dass es 2024 nun soweit sein könnte: Dann soll das Auto von Apple auf den Markt kommen. Also, vielleicht. Falls es nicht doch noch einmal verschoben wird. Elon Musk hat die Geschichte gleich noch angereichert, indem er erzählte, dass er Tesla einmal an Apple verkaufen wollte. Doch Tim Cook, der Chef des iPhone-Konzerns, hatte kein Interesse.

Auch zwei extraterrestrische Nachrichten hatten wir in den vergangenen Tagen: Die EU will wohl ihre eigene Satelliten-Konstellation in den Weltraum befördern, um Internet aus dem All anzubieten. Und der Roboter-Hund Spot könnte irgendwann den Mars erkunden.

Noch ein Last-Minute-Weihnachtsgeschenk gefällig?

Einige von euch haben in den vergangenen Wochen bei unserer Umfrage mitgemacht. In der wollten wir wissen, was ihr euch 2021 von 1E9 wünscht, wie euch 1E9 so gefällt und was wir besser machen könnten. Danke dafür! Wir werten euer Feedback gerade aus, klar ist aber schon jetzt: Ihr wollte noch mehr über Künstliche Intelligenz erfahren und diskutieren. Dazu habe ich gute Nachrichten. Das erste Themenspecial des neuen Jahres wird sich genau darum drehen…

Für alle, denen noch Weihnachtsgeschenke fehlen: Wie wäre es, eine 1E9-Mitgliedschaft für 2021 zu verschenken? Für 30 Euro könnt ihr jemandem ein bisschen Zukunftsoptimismus, konstruktiven Tech-Journalismus, eine sympathische Community und Zugang zu Events unter den Baum legen. Hier könnt ihr den Gutschein kaufen. Damit leiste ihr auch einen wichtigen Beitrag dafür, dass es mit 1E9 nicht nur weitergeht, sondern dass wir uns weiter verbessern können! Danke!

Ach ja, den This Week in Future! Newsletter können die Beschenkten dann natürlich auch abonnieren. Darin stellen wir jeden Sonntag Artikel, Videos, Podcasts aus anderen Quellen vor – und wenn ich die Rückmeldungen von euch richtig deute, ist das eine gute Sache. In der aktuellen Ausgabe findet ihr zum Beispiel einen chinesischen KI-Chatbot, der Millionen von Herzen erobert, schlechte Nachrichten für Google und Facebook, gute Nachrichten für ein Wasserstoff-Flugzeug-Start-up, das wir hier schon vorgestellt haben, oder auch KI beim US-Militär. Wer den Newsletter auch möchte: Einfach diesem Zirkel beitreten.

Das war’s von mir. Bei Fragen, Wünschen, Ideen, Kritik – schreibt mir einfach eine private Nachricht oder kommentiert diesen Newsletter auf unserer Plattform. Das ganze 1E9-Team wünscht euch erholsame und gesunde Feiertage!

Bis dann,
euer Wolfgang

2 Like