16 spannende Science-Fiction-Filme, die uns 2021 erwarten

Das Jahr 2020 hätte ein großartiges Kinojahr werden sollen – aber dann kam die Corona-Pandemie. Daher sollen in diesem Jahr viele verspätet Filme ins Kino kommen oder ihre Premiere auf Netflix, Amazon Prime Video und Co. feiern. Darunter sind auch zahlreiche interessante Science-Fiction-Produktionen. Wir stellen euch 16 aussichtsreiche Kandidaten vor.

Von Michael Förtsch

Derzeit ist es eher schwer vorstellbar, bald wieder mit Freunden – oder gar Fremden – Schulter an Schulter in einem Kino zu sitzen. Dennoch bereiten sich die ersten Filmstudios schon darauf vor, ihre Produktionen in absehbarer Zeit wieder auf die Leinwand zu strahlen. Andere sind hingegen vorsichtig und lassen ihre Filme nun auf Streaming-Diensten ihre Premiere feiern. Nicht wenige davon hätten bereits im vergangenen Jahr anlaufen sollen. Darunter auch so manche Science-Fiction-Hoffnung – wie etwa der Tom-Hanks-Endzeit-Streifen Bios oder das Wüstenplanet-Epos Dune. Doch auch zahlreiche frische Science-Fiction-Filme, die teils inmitten der Pandemie gedreht wurden, sollen in diesem Jahr starten. Darunter Experimente wie The Wanting Mare und O2.

Hier sind 16 Science-Fiction-Filme, die euch 2021 ansehen solltet.

Little Fish

Ein Virus breitet sich auf der Welt aus. Statt zu töten sorgt es jedoch für ein „neuroinflammatorisches Leiden“: Es lässt die Infizierten nach und nach ihr Gedächtnis verlieren. Das Virus trifft auch das Ehepaar Emma und Jude. Während Emma jedoch keine Symptome entwickelt, beginnt Jude immer mehr Erinnerungslücken zu zeigen. Es sind alltägliche Dinge, die er vergisst, aber auch jene, die die Liebe zu Emma ausmachen. Das will die junge Frau nicht akzeptieren und versucht mit allen Mitteln, die Liebe aufrecht zu halten.

Little Fish soll voraussichtlich im Februar 2021 im Kino starten.

The Wanting Mare

Im stetig von Hitze geplagten Land von Anmaere sind Pferde das höchste Gut. Sie werden teuer gehandelt. Nur einmal im Jahr werden die Tiere zusammengetrieben und mit einem großen Schiff nach Levithen transportiert, einem Kontinent, der im konstanten Winter gefangen ist. In dieser Welt erzählt Nicholas Ashe Bateman von einem Familiendrama, das sich über Generationen spannt und um einen surrealen Traum dreht, der von Mutter zu Tochter weitergeben wird.

The Wanting Mare soll im Februar auf verschiedenen Streaming-Diensten starten.

Bliss

Elon Musk hält es für möglich. Manche Silicon-Valley-Ikonen sollen sogar fest davon überzeugt sein: Unsere Welt ist eine Simulation. Daran glaubt auch Greg, nachdem er eine Frau namens Isabel trifft. Sie überzeugt ihn, dass die Welt, in der er lebt, nicht echt ist – und zeigt ihm einen Weg, in die Realität zu kommen, eine Welt, die voller Schönheit und Annehmlichkeiten ist. Aber ist vielleicht diese Welt die wahre Fälschung?

Bliss soll im Februar 2021 auf Amazon Prime Video starten.

Boss Level

Der von Frank Grillo gespielte Special-Forces-Veteran Roy Pulver will eigentlich ein ruhiges Leben führen. Aber das ist ihm nicht vergönnt. Denn von jetzt auf gleich findet er sich ähnlich Täglich grüßt das Murmeltier oder Edge of Tomorrow in einer Zeitschleife wieder, in der er wieder und wieder von einer Horde verrückter Attentäter gejagt und getötet wird. Um den Teufelskreis zu durchbrechen, muss er denjenigen finden und ausschalten, der dafür verantwortlich ist.

Boss Level soll voraussichtlich am 5. März auf Hulu starten.

A Quiet Place Part II

Pssst! Nicht so laut! In A Quiet Place von 2018 haben mysteriöse Kreaturen die Erde überfallen und die menschliche Spezies nahezu ausgelöscht. Doch es gibt eine Chance: ruhig sein. Denn die Wesen hören gut, sind aber blind. So hatte sich die Familie Abbott auf einer Farm mit der steten Bedrohung arrangiert. Bis sie sich dann doch verriet. Im Nachfolger muss Evelyn Abbott mit ihren Kindern von der Farm fliehen und eine neue Zuflucht finden – und sich dabei nicht nur den hellhörigen Monstern stellen.

A Quiet Place Part II soll voraussichtlich im April 2021 im Kino starten.

Verstehe, was die Zukunft bringt!

Als Mitglied von 1E9 bekommst Du unabhängigen, zukunftsgerichteten Tech-Journalismus, der für und mit einer Community aus Idealisten, Gründerinnen, Nerds, Wissenschaftlerinnen und Kreativen entsteht. Außerdem erhältst Du vollen Zugang zur 1E9-Community, exklusive Newsletter und kannst bei 1E9-Events dabei sein. Schon ab 2,50 Euro im Monat!

Jetzt Mitglied werden!

Bios

1
Eine Katastrophe hat die Menschheit ausgelöscht. Nur der von Tom Hanks gespielte Erfinder Finch scheint noch am Leben, der sich in einem langen Marsch durch die ehemaligen USA schlägt. An seiner Seite ist sein einziger Freund: sein Hund. Finch ist sicher, dass mit ihm bald die Menschheit endgültig verschwinden wird. Daher baut er den Roboter Jeff. Er soll nach seinem Ableben für den Vierbeiner sorgen. Gedreht wurde Bios von Miguel Sapochnik und produziert von Zurück-in-die-Zukunft- und Forrest-Gump-Regisseur Robert Zemeckis.

Bios soll voraussichtlich im April 2021 in den Kinos starten.

Free Guy

Die Welt in der Guy lebt ist verrückt. Schießereien auf offener Straße sind ganz normal. Ebenso wie Banküberfälle im Minutentakt und Hubschrauber, die auf die Straßen stürzen. Wie Guy jedoch eines Tages feststellt, ist das so, weil er ein Nichtspielercharakter in einem Videospiel namens Free City ist: eine obskure Mischung aus Grand Theft Auto und Fortnite. Diese Erkenntnis verändert alles – und nun will Guy selbst zu einem Helden werden und droht das Game auf den Kopf zu stellen. Daraufhin will der Entwickler von Free City das Videospiel einfach abzuschalten.

Free Guy soll voraussichtlich im Mai 2021 im Kino starten.

Samaritan

1

Vor 20 Jahren hat Stanley Kominski die Welt vor dunklen Mächten beschützt. Er war der bislang erste und einzige Superheld. Jedoch hat er seinen Kampf mit dem Tod bezahlt. Das glauben jedenfalls alle. Aber dann stößt ein Junge auf einen alten Mann, der dem legendären Heroen bis auf die Falten im Gesicht, den grauen Haaren und einem dichten Bart unglaublich ähnlich sieht. Der Film mit Sylvester Stallone hätte eigentlich bereits 2020 in den Kinos starten sollen – wurde aber aufgrund der Pandemie verschoben.

Samaritan soll voraussichtlich im Juni 2021 im Kino starten.

Old

Mit den Filmen von Regisseur M. Night Shyamalan ist es ein stetiges Auf und Ab. Mal sind sie genial und clever, überraschend und irritieren im positiven Sinne. Mal sind sie einfach nur ein Reinfall. Mit Old will der Filmemacher jedenfalls erneut mit einem Mysterium aufwarten. Eine Gruppe von Menschen soll sich darin an einem Strand wiederfinden, den sie nicht mehr verlassen kann. Inspiriert sei der Film vom französischen Comic Sandcastle von Pierre Oscar Levy, das das Altern und die Angst vor dem Tod aufarbeitet.

Old soll voraussichtlich im Juli 2021 im Kino starten.

Stowaway

1

Ein Raumschiff startet in Richtung des Mars. Aber auf halbem Weg entdeckt die Crew, dass sie einen blinden Passagier an Bord hat. Ein echtes Problem. Denn sowohl der Sauerstoff als auch der Proviant drohen dadurch weit vor der Ankunft am roten Planeten auszugehen. Der Film mit Anna Kendrick und Toni Collette wurde weitestgehend in den Bavaria Studios in München gedreht und sollte ursprünglich Ende 2020 in den Kinos starten. Stattdessen soll er nun 2021 auf Netflix erscheinen.

Stowaway soll voraussichtlich Mitte 2021 auf Netflix starten.

The Tomorrow War

1

Aliens überfallen die Erde. Bald schon ist die technologisch unterlegene Armee der Menschheit in der Unterzahl. Die letzte Chance, die Invasoren zurückzuschlagen, ist ein Experiment, das es ermöglicht, Soldaten aus der Vergangenheit in die Gegenwart zu transportieren. Einer von diesen Soldaten ist der von Chris Pratt verkörpert Rex, der mit einem kleinen Trupp einen konzentrierten Schlag gegen die Außerirdischen anführen soll. Aufgrund der Corona-Pandemie wird der von The-Lego-Batman-Movie -Regisseur Chris McKay gedrehte Film wohl auf Amazon Prime Video seine Premiere feiern.

The Tomorrow War soll voraussichtlich Herbst 2021 auf Amazon Prime Video starten.

Dune

Eigentlich war die von Arrival - und Blade-Runner-2049 -Regisseur Denis Villeneuve gedrehte Dune -Neuverfilmung als einer der Blockbuster des vergangenen Jahres gedacht. Aber auch hier hat die Corona-Pandemie den Filmemachern einen Strich durch die Rechnung gemacht. Und das, nachdem die Produktion schon zuvor nicht leicht gewesen war. Denn bereits seit 2008 waren immer wieder Regisseure an dem Mammutprojekt um den Wüstenplaneten und den Krieg um eine seltene Droge, die Reisen durch den interstellaren Raum ermöglicht, gescheitert.

Dune soll voraussichtlich Oktober 2021 im Kino und auf HBO Max starten.

The Matrix 4

1
Knapp 18 Jahre nach The Matrix Revolutions soll Keanu Reeves als Neo zurückkehren – und erneut die simulierte Scheinwelt der Maschinenwesen aufmischen. Genaueres ist nicht wirklich bekannt. Denn sowohl die Regisseurin Lana Wachowski als auch das Filmstudio Warner Bros. machen ein großes Geheimnis um die Handlung des Streifens. Nur, dass auch einige andere Veteranen aus der ursprünglichen Trilogie erneut auftreten, ist sicher.

The Matrix 4 soll voraussichtlich am 22. Dezember auf HBO Max und im Kinos starten.

Don’t Look Up

1
Zwei eher mittelmäßige und von ihren Kollegen wenig beachtete Astronomen entdecken, dass ein Komet auf die Erde zurast – und sie mit ziemlicher Sicherheit treffen und die Menschheit auslöschen wird. Von den Medien werden sie ignoriert. Auch sonst will ihnen keiner zuhören. Daher müssen sie einen anderen Weg finden, um sich Gehör zu verschaffen.

Don’t Look Up soll voraussichtlich 2021 auf Netflix starten.

O2

1
Es ist eine Horrorvorstellung – vor allem für Menschen mit Klaustrophobie. Im vom Crawl - und Haute-Tension -Regisseur Alexandre Aja gedrehten Science-Fiction-Film erwacht eine von Mélanie Laurent gespielte Frau in einer kryogenischen Kammer. Sie weiß weder, wer sie ist, wo sie ist, noch wie sie da hineingekommen sein könnte. Und noch schlimmer: Ihr geht rapide die Atemluft aus. Sie muss also versuchen, ihre Erinnerungen zu wecken und einen Weg aus der Kapsel finden.

O2 soll 2021 auf Netflix starten.

Awake

Von einem Tag auf den anderen ist es allen Menschen nicht mehr möglich, einzuschlafen. Binnen weniger Stunden steht die Gesellschaft vor dem Kollaps. Denn Müdigkeit gibt es weiterhin. Ebenso versagen auch alle elektronischen Geräte ihren Dienst. Wie jedoch die junge Soldatin Jill erkennt, scheint ihre Tochter von, was auch immer für die Katastrophe verantwortlich ist, nicht betroffen und sucht nach der Lösung des Rätsels.

Awake soll 2021 auf Netflix starten.

Teaser-Bild: Warner Bros.

2 Like

Moin Redaktion,

Ich finde es immer sehr schade, dass bei kulturellen Produkten nur auf englischsprachige Ware (z.B. Scifi-Bücher, Filme) geschaut wird. Wisst ihr aus was aus anderen Ländern? bei Scifi Filmen sind Russland und Japan sehr umtriebig…

2 Like

Danke für die Anregung. Tatsächlich ist diese Liste vergleichsweise homogen – aber nicht nur englischsprachig. Bei Awake handelt es sich beispielsweise um eine französische und französischssprachige Produktion und Stowaway wurde zwar in Englisch gedreht, produziert wurde der Film jedoch komplett in Deutschland.

Dass keine russischen, chinesischen oder sonstig-sprachigen Filme enthalten sind, liegt nicht daran, dass wir nicht nach Asien, Osteuropa und andere Weltregionen geschaut hätten. Sondern daran, dass deren Ankündigungen meist leider eher spät erfolgen und ein Erscheinen in westlichen Gefilden oft lange unklar bleibt. Dazu hat uns von den bisher angekündigten Filmen leider nicht wirklich etwas begeistert. Jedenfalls nicht so, dass es einen Platz auf dieser Liste gerechtfertigt hätte. Das kann sich noch ändern – aber ist bisher so.

Nehmen wir etwa den Sci-Fi-Film Variant, der durchaus interessant aussieht – denn es scheint ein wilder Mix aus Alien, Star Wars und Mad Max zu sein. Bei dem ist vollkommen unklar, ob und wann er auf hierzulande nutzbaren Streaming-Diensten oder in sonst einer Weise veröffentlicht werden wird.

Beim russischen Sci-Fi-Sportfilm Cosmoball habe ich große Zweifel, dass de rtatsächlich gut werden wird. Aber vor allem steht auch hier bisher nicht fest, ob und wann er in den Westen kommt.

Ein kommender Sci-Fi-Film aus Korea, der interessant ausschaut, bei dem ich leider aber auch vermuten muss, dass er eher trashy ausfallen wird, ist Space Sweepers. Der soll auf Netflix erscheinen.

Ein russischer Streifen, der mich sehr begeistert hat und bereits 2020 erschien ist, ist der Sci-Fi-Horror Sputnik.

Ansonsten stimmt übrigens nicht, „dass bei kulturellen Produkten nur auf englischsprachige Ware (z.B. Scifi-Bücher, Filme) geschaut wird“. Jedenfalls nicht bei uns ; )

Das kannst du gut in unseren Roman-Empfehlungen nachvollziehen, die Autoren aus China und Osteuropa featuren.

Auch haben wir erst kürzlich ziemlich ausführlich die Geschichte des polnischen Films Der Silberne Planet aufgearbeitet.

Aber vielleicht wäre es tatsächlich mal eine gute Idee, ein Listical mit den besten Sci-Fi-Filmen zu schreiben, die nicht aus Hollywood kommen ; )

3 Like

Erstmal vielen Dank für die ausführliche Antwort!
In der Tat habe ich Awake nicht beachtet.
Es freut mich, dass hier tatsächlich mal geschaut wurde und dass Probleme tatsächlich in der Distribution sind.

Bei den Büchern finde ich meine Kritik dennoch berechtigt. 5 - 6 sind dort nicht englischsprachig, das meiste kommt aus Amerika (1 aus Kanada…)

Diese Kritik ist eher allgemein auf die Amerika - Fokussierung der deutschen Verlage und Händler, die wirklich kaum woanders nach interessanten Büchern suchen. Da sollte man schon darauf achten, mehr kulturelle Vielfalt zuzulassen.

2 Like

Vielen Dank für die wie immer umfangreiche und interessante Zusammenstellung :+1:

Was die Themen / Inhalte betrifft, ist eher weniger für mich dabei…das kann aber täuschen.

Auf jeden Fall Bliss…Thema Simulation, immer wieder reizvoll und auch in der Community schon ausführlich diskutiert

Ist unsere Welt nur eine gigantische Simulation, erschaffen von einer höheren Zivilisation?

Natürlich bin ich gespannt auf Dune, obwohl es nicht zu meinen favorisierten SF-Werken gehört.

Old schon alleine durch den Namen Shyamalan. An dessen Filme komme ich seit The 6th Sense (für mich einer der genialsten Filme überhaupt) nie so ganz vorbei, leider überwiegen seitdem die Enttäuschungen.

Selbstverständlich The Matrix 4 :relieved:
Ist ein Muss für mich, aber zugegebenermaßen gehe ich da mit eher geringen Erwartungen rein. Ein 4. Teil ist selten gut und wenn sich die Tendenz der bisherigen Teile 1-3 fortsetzt, dann wird es mich ganz sicher nicht vom Hocker reißen.

Und ganz sicher nicht Little Fish !!

was ich mir nicht auch noch „filmisch“ antun muss und will.

Ach ja…Asimov‘s Foundation auf Apple TV sollte nicht vergessen werden, siehe auch

Isaac Asimovs Foundation-Zyklus: Brauchen wir eine Organisation, die unsere Zivilisation rettet?

3 Like

The Matrix 4 - Die Handlung:… "Öh., Ällabätsch…! Es is jetzt doch nix echt, weil wir drehen ja nurn Film. Die Matrix gibt’s gar nicht… Haha.

1 Like

PS… Hö? Gibtz jetz eigentlich einen Grund warum ich immer Fett-Schrift schreibe…? Oder is das ein neues Feature…? :thought_balloon::thinking::blush:

1 Like

Falsche Matrix erwischt :sweat_smile:

1 Like

Pfruuut… Mach doch was Neo!! :rofl::joy::stuck_out_tongue_winking_eye::clap:

1 Like