Das 1E9_Update vom 8. September 2021 // Zukunftsfahrzeuge von der IAA, der Weg zur Circular Economy und ein Open-Source-Roboter

Guten Vormittag, liebe @Mitglieder von 1E9!

Neue Stadt, neues Konzept, neuer Name. Aus der Internationalen Automobil-Ausstellung, die traditionell in Frankfurt stattfand, ist jetzt die gerade laufende IAA Mobility in München geworden. Ohne es statistisch schon ausgewertet zu haben, ist mein Eindruck trotzdem, dass eher klassische Autos nach wie vor den Großteil der vorgestellten Neuheiten ausmachen: Kompaktwagen, Limousinen und SUVs, die aussehen wie immer. Nur eben mit Elektromotor und immer besseren Assistenzsystemen. Evolution statt Revolution.

Doch das ist eben nicht alles. @Michael und ich haben auch einige Fahrzeugkonzepte gefunden, die man zurecht als zukunftsweisend bezeichnen könnte: Darunter sind kleine Stadtflitzer mit Tausch-Akkus, ein Kompaktwagen und ein Fahrrad designt nach den Prinzipien der Circular Economy oder auch das vielleicht schmalste E-Auto überhaupt. Hier findet ihr unsere bisherigen IAA-Highlights, die natürlich gerne ergänzt und kritisiert werden dürfen.

Wer in München ist und gerne über die Zukunft der Mobilität diskutiert, sollte heute um 16 Uhr auf dem Marienplatz vorbeischauen. Dort ist das Citizens Lab der IAA, für das man kein Ticket braucht. Und dort übernimmt 1E9 für eine Debatten-Session die Dialog-Arena. Mit vier Experten – @Constantin.Schwaab von Wirelane, Thomas Korn von Keyou, Thomas Schwarz von Audi und Ralf Diemer von der eFuel Alliance – wollen wir diskutieren, ob in Zukunft alle Autos mit Batterie fahren werden. Oder ob Wasserstoff und synthetische Kraftstoffe auch gebraucht werden. Auf der Bühne werden sich zwei Lager gegenüberstehen, die die Mehrheit des Publikums auf ihre Seite ziehen wollen. Könnte also unterhaltsam werden!

Unser freifahrt-Kolumnist @sebastianhofer ist übrigens gleich mehrfach autokritisch auf der IAA am Werk – und freut sich bestimmt auch über euren Besuch.

So schaffen wir eine Kreislaufwirtschaft!

Auch morgen, also am Donnerstag, gibt’s 1E9 live und in Farbe. In der neuesten Ausgabe unseres Eventformats Reclaim the Future! mit dem FUTURE FORUM by BMW Welt wollen wir zwischen 18 und 19 Uhr herausfinden, wie wir unsere Wirtschaft in eine Kreislaufwirtschaft umbauen. Davon sind wir weit entfernt, denn noch immer werden die meisten natürlichen Ressourcen in Produkte umgewandelt, die am Ende ihrer – oft zu kurzen – Lebensdauer einfach weggeworfen werden. Es braucht Recycling, Wiederverwertung, Reparieren, Sharen.

Auf unserem Panel versammeln wir Expertinnen und Experten für ganz konkrete, technische Lösungen, für gesellschaftlichen Dialog und Vermittlung und für die politische Ebene, auf der es Abkommen und Rahmenbedingungen braucht. Hier gibt’s alle Infos und morgen auch den Livestream und das Chattool! Wer persönlich in der BMW Welt dabei sein will, schreibt mir einfach eine Nachricht, um Bescheid zu sagen.

Open Source am Acker, KI in Games und ein Jungbrunnen für Milliardäre

Eine vielversprechende Idee, die zwar aus dem Silicon Valley stammt, aber kein hyperskalierendes Start-up-Einhorn werden, sondern die Landwirtschaft besser für den Klimawandel rüsten soll, hat @Michael für uns entdeckt. Er stellt uns den sympathischen Open-Source-Landwirtschaftsroboter Acorn vor, der aus fast überall erhältlichen und günstigen Bauteilen zusammengesetzt wird und trotzdem High-Tech sein soll.

Auch für die Gamerinnen und Gamer unter euch haben wir neuen Lesestoff – und zwar eine Antwort auf die Frage, warum das, was seit ein paar Jahren als Künstliche Intelligenz bezeichnet wird, ausgerechnet in Computer- und Videospielen bisher keine allzu große Rolle spielt. Und wann und wie sich das vermutlich bald ändern wird.

Außerdem haben wir in den vergangenen Tagen noch einen Blick auf das kalifornische Unternehmen Altos Labs geworfen, das an einer Methode arbeitet, die „biologische Programmierung“, also den Code von Lebewesen zu ändern, um das Altern zu stoppen. Finanziert wird es auch von einem umtriebigen Milliardär.

Weitere News aus dem 1E9-Kosmos gibt’s in der aktuellen Ausgabe unseres Sonntags-Newsletters This Week in Future! – diesmal mit der Mitarbeiterüberwachung bei Apple, Bruce Willis als Deepfake-Werbefigur, Google Maps auf dem NES und Neuigkeiten aus Japan. Wer den Newsletter auch abonnieren will, muss dafür nur diesem Zirkel beitreten.

Das war’s von mir für diese Woche! Würde mich freuen, ein paar von euch bei unseren Events zu sehen. Danke an alle, die mit ihren Beiträgen unsere Arbeit unterstützen. Ihr seid der Hammer! Und wie immer gilt: Bei Fragen, Wünschen, Kritik, Anregungen – schreibt mir einfach.

Bis dann
euer Wolfgang

2 Like