Das 1E9_Update vom 30. Juni 2021 // Eine VR-Gehirn-Reise, eine schwebende Insel und neue Podcasts

Guten Nachmittag, liebe @Mitglieder von 1E9!

Ihr wolltet schon immer einmal eine FFP2-Maske, Kopfhörer, eine VR-Brille und eine Gehirn-Computer-Schnittstelle gleichzeitig auf dem Kopf haben? Dann solltet ihr die außergewöhnliche VR-Experience Mind the Brain! ausprobieren, die vom 2. bis 5. Juli im Blitz Club in München erstmals der Öffentlichkeit präsentiert wird.

Was euch erwartet, habe ich hier nach einem persönlichen Testlauf aufgeschrieben. Kurz zusammengefasst: Ihr erlebt eine sphärische Reise ins menschliche Gehirn, schwebt durch blitzende Neuronenwälder und beobachtet, wie sich Formen und Gedanken manifestieren. Die Messung eurer Gehirnströme beeinflusst dabei, was euch auf diesem Trip begegnet. Definitiv faszinierend! Zum künstlerischen Team dahinter gehört auch Kathrin Brunner, die als @b.kat Teil der 1E9-Community ist. Ihr ist es zu verdanken, dass ihr die Experience 30 Prozent günstiger erleben könnt. Einfach über diesen Link ein Ticket sichern. Bis zu 20 Plätze sind für 1E9-Mitglieder vorhanden. Danke Kathrin!

Eine schwebende Insel, eine Krypto-Übernahme und weitere Zukunftsnews

@Michael hat ein Faible für spektakuläre, futuristische Architektur – und behält für uns daher im Auge, was sich in diesem Bereich tut. Diesmal berichtet er über ein wirklich atemberaubendes Projekt, das – wie es aussieht – in der chinesischen High-Tech-Metropole Shenzhen entstehen soll: eine schwebende Insel, die scheinbar von Wasserfällen getragen wird. Wow!

Aus China erreichte uns auch noch eine andere Nachricht, die für Staunen sorgt – oder zumindest für sehr große Ambitionen steht. Die Volksrepublik will bereits 2033 einen Menschen zum Mars bringen, einige Jahre bevor die amerikanische NASA das für möglich hält. Nur Elon Musk peilt einen noch sportlicheren Zeitplan an. Er wollte ursprünglich schon 2024 einen Menschen auf dem roten Planeten landen lassen – mittlerweile spricht er aber von 2026.

Eher irdisch und mit handfesten Geschäftsinteressen verbunden fällt der Kauf eines Krypto-Start-ups durch die Deutsche Börse aus. Für über 100 Millionen Euro verleibte sich der Konzern, der unter anderem die Frankfurter Börse betreibt, die Schweizer Crypto Finance AG ein. Diese ermöglicht Investitionen in Kryptowährungen. Die Deutsche Börse scheint also davon auszugehen, dass Bitcoin & Co. vorerst nicht wieder verschwinden.

Weitere Nachrichten aus der Zukunft gibt’s natürlich in der aktuellen Ausgabe unseres sonntäglichen Newsletters This Week in Future!, den ihr abonnieren könnt, wenn ihr diesem Zirkel beitretet. Diesmal findet ihr darin unter anderem die Verwirrung um Windows 11, eine nüchterne Betrachtung der mRNA-Technologie, die Digitalisierung der staatlichen Bürokratie in der Ukraine – und UFOs, die es gibt.

XR und Quantencomputer für die Ohren!

Quantencomputer sind eine spannende Sache. Aber was können wir mit den Dingern eigentlich anstellen, wo doch heutige Exemplare so fehlerbehaftet sind? Wie kommt man überhaupt auf die Idee, Anwendungen für Quantencomputer zu entwickeln? Und welche Qualifikationen muss man mitbringen, um in diesem hoch-technischen Feld zu arbeiten? Diese und viele weitere Fragen hat @tagphil für die neueste Ausgabe seines Podcasts SUHDO by 1E9 an Michael Marthaler gestellt, den Chef des Start-ups HQS Quantum Simulations. Hier könnt ihr die Folge hören – und den Podcast am besten gleich abonnieren.

Wer gar nicht genug auf die Ohren kriegen kann, kann sich dann gleich noch die neueste Folge von New Realities anhören, unserem XR-Podcast mit dem XR HUB Bavaria. Dafür konnte ich mit Florian Albert sprechen, der zusammen mit seinem Mitgründer die Fraunhofer Gesellschaft verlassen hat, um mit dem eigenen technischen Wissen eine Firma zu gründen. Konkret geht es um die Erschaffung von virtuellen Zwillingen der echten Welt – schnell und einfach auf Basis bestehender Satelliten- und Kartendaten. Das kann für die Automobilindustrie, die Roboterautos testet, oder auch für Videospielhersteller interessant sein, die ihre Games in echten Umgebungen ansiedeln wollen. Hier gibt’s die ganze Geschichte!

Danke, danke, danke!

Vergangenen Donnerstag haben wir zu unserem ersten 1E9-Stammtisch eingeladen – und es war wirklich ein sehr cooler Abend! Danke an alle von euch, die dabei waren, um über die Zukunft der Bildung, Schrottroboter, chinesische Elektroautos und andere spannende Dinge zu sprechen. Es war wirklich schön, sich näher und von Angesicht zu Angesicht kennenzulernen. Daher werden wir das schon bald wiederholen!

Danke außerdem an alle, die uns mit ihren Mitgliedsbeiträgen unterstützen, also an tolle Leute wie @Yamato @p4trick3 @voko @drjakob @elsa.bue @GerhardMüller @claudius.schiller @Manu.L @j.e.keller @robert.anders @frank.schmittlein @InvisibleCow @cwil @gpeters @DNU @Astik @buettner.angela01 @doc04 @Ruja_Kiss @timokurz @Venain @b.kat @akahan @joe.lettner @Dysturbed @Rikamo @Ztirom @FlashGordon1967 @ElonMusk @mediastico !

Das war’s von mir für diese Woche! Bei Fragen, Anregungen, Wünschen, Kritik – kommentiert einfach diesen Newsletter öffentlich auf unserer Plattform oder schreibt mir eine private Nachricht. Danke euch!

Bis bald
euer Wolfgang

1 Like