Das 1E9_Update vom 23. September 2021 // Unsere Konferenz, klimaschützende Wundermaschinen und ein Wettbewerb

Guten Mittag, liebe @Mitglieder von 1E9!

Zückt eure Kalender und tragt euch vom 23. bis zum 25. November 2021 die 1E9-Konferenz 2021 ein! An drei Nachmittag und Abenden wollen wir mit euch die Zukunft der digitalen Welt – vom Metaversum bis zum Web3 –, die bio-technologische Revolution – von CRISPR bis mRNA – und neue Wege, um Wirtschaft und Planeten in Einklang zu bringen, erkunden.

Unser Motto lautet „Synthese“, denn wir wollen raus aus dem ewigen Entweder-oder und Wir-gegen-die. Es kann doch nicht sein, dass wir uns zwischen analogem und digitalem Leben, zwischen Privatsphäre und Komfort, zwischen Natur und Technologie, zwischen Wohlstand und Nachhaltigkeit entscheiden müssen. Außerdem braucht es doch wieder Raum für Diskussionen, in denen man anderer Meinung sein kann, ohne danach auf Lebzeiten verfeindet zu sein. Details zum Programm und zu den Speakerinnen und Speakern folgen in den nächsten Wochen.

Digital dabei sein könnt ihr als 1E9-Mitglieder sowieso. Außerdem gibt es – endlich – wieder die Möglichkeit, auch vor Ort an der Konferenz teilzunehmen. Im Deutschen Museum in München. Für jeweils 100 Gäste pro Abend. Ihr erfahrt natürlich zuerst, wenn der Ticketverkauf startet und bekommt einen besseren Preis als Nicht-Mitglieder.

Innovationen und Klimaschutz, recycelte Batterien, ein IT-„Sicherheitsgesetz“

Am Sonntag wird gewählt – und @Michael hat der Person, die ins Kanzleramt einziehen wird, schon einmal eine Hausaufgabe formuliert. Beziehungsweise eine Ermahnung. Denn ihm fiel auf, dass im Wahlkampf sehr oft von „Innovationen“ gesprochen wird, mit denen wir den Klimawandel eindämmen werden. Manchmal klingt das fast nach der Hoffnung auf eine Wundermaschine, die in ein paar Jahren plötzlich da ist und uns von allen Anstrengungen befreit. Doch daran zu glauben, wäre fatal, meint @Michael. Denn die Innovationen, die wir brauchen, gibt es längst – wir müssten sie nur endlich großflächig um- und einsetzen.

Auf der Agenda der nächsten Regierung wird sicherlich auch das Thema Batterien und ihr Recycling stehen. Genau darauf hat sich das amerikanische Start-up Redwood Materials spezialisiert, das bei Investoren bereits gewaltige Summen einsammeln konnte – und demnächst nach Europa kommen will. Redwood ist davon überzeugt, dass in Zukunft kaum noch neue Rohmaterialen für neue Batterien gefördert werden müssen, da sich die wertvollen Materialien im Grunde gut wiederverwenden lassen. Wie genau das Start-up das schaffen will, erfahrt ihr hier.

Und wir bleiben politisch. Unsere Kolumnistin @Kryptomania meldet sich zurück – und das mit der Aufarbeitung eines sehr unrühmlichen politischen Manövers der scheidenden Bundesregierung: der Verabschiedung des sogenannten IT-Sicherheitsgesetzes 2.0. Fast schien es so, als würden die Ministerien alles tun, um externen Expertinnen und Experten jegliche Möglichkeit zur Stellungnahme und zur Kritik zu nehmen – durch kurze Fristen und sich ständig ändernde Versionen. Für @Kryptomania ist klar: So darf es nicht weitergehen – und für mehr digitale Sicherheit wird dieses Gesetz nicht sorgen.

Wir suchen eure XR-Ideen!

Der New Realities Wettbewerb ist zurück! Wir suchen wieder visionäre, spannende, spaßige, großartige Ideen, Konzepte, Produkte, Kunstwerke, die auf VR, AR oder MR setzen. Im Speziellen geht es uns um eure Vorschläge für ein Metaverse, das nicht dystopisch ist, sondern eine bessere digitale Welt darstellt. Und wir suchen nach Einfällen, wie sich mit XR in Kombination mit anderen Technologien ungeahnte Innovationen schaffen lassen. Die fünf besten Einreichungen dürfen ihre Ideen bei der 1E9-Konferenz vorstellen – die allerbeste bekommt auch einen Preis. Hier findet ihr alle Details zur Ausschreibung. Wir freuen uns auf eure Ideen!

Und was war sonst noch so los? Die NASA bereitet sich auf ihre Zukunft als Weltraummieter ohne eigene Raumstation vor. SpaceX hat die ersten Weltraumtouristen ins All gebracht. Und in der aktuellen Ausgabe unseres Sonntagsnewsletters This Week in Future! findet ihr außerdem News über immer neuen Ärger bei Facebook, einen Elektro-LKW aus Ulm oder auch KI-Gesichtserkennung, die sich durch simples Make-up täuschen lässt.

Ach ja, erwähnte ich schon, dass vom 23. bis zum 25. November die diesjährige 1E9-Konferenz stattfindet? Auf jeden Fall in euren Kalender eintragen!

Das war’s von mir für diese Woche. Danke an alle, die uns durch ihre Mitgliedsbeiträge unterstützen. Ihr seid der Hammer! Bei Fragen, Wünschen, Anregungen, Kommentaren, schreibt mir gerne.

Bis dann
euer Wolfgang

3 Like