„New Realities“-Wettbewerb: Wir suchen eure XR-Ideen für das Metaverse und das nächste Level der Digitalisierung!

Das Metaverse kommt näher. Und im Zusammenspiel mit KI, der Blockchain und anderen Zukunftstechnologien bieten Virtual, Augmented und Mixed Reality völlig neue Möglichkeiten. Aber gut sollten sie schon sein! Deswegen suchen 1E9, der XR HUB Bavaria und Huawei nach Konzepten, die zeigen, was mit XR möglich ist. Macht mit beim „New Realities“-Wettbewerb und erobert die Bühne auf der nächsten 1E9-Konferenz im November!

Das Metaverse hat es von der Science-Fiction-Vision einer virtuellen Parallelwelt zum neuesten Hype in der Tech-Welt gebracht. Viele Unternehmen – vom Start-up bis zum Großkonzern – arbeiten bereits an ihrer Vision des Internets der Zukunft. Doch noch ist nichts entschieden! Deswegen suchen wir eure Ideen für ein Metaverse, das keine Dystopie ist, sondern eine bessere, erstrebenswerte digitale Welt. Außerdem wünschen wir uns Einreichungen, die zeigen, wie sich verschiedene Technologien mit XR kombinieren lassen, um echte Innovationen zu schaffen.

Wer kann mitmachen?

Wie im vergangenen Jahr gilt: Egal, ob ihr auf der Schule oder Hochschule seid, bereits ein Start-up habt, in einem Unternehmen arbeitet, in der Garage bastelt oder mit Kunst und Kultur euer Geld verdient, ihr alle könnt euch bewerben. Die einzige Voraussetzung: Ihr habt eine Idee für ein gutes Metaverse oder für innovative Projekte, die XR und eine andere Zukunftstechnologie miteinander verbinden. Vom Konzept, das bisher nur in eurem Kopf existiert, bis zum Prototypen oder fertigen Produkt darf alles dabei sein: Kunst, Hardware, Software – und was sonst noch denkbar ist.

Was habt ihr davon?

Aus den Bewerbungen, die bis zum 20. Oktober eingehen, wählt eine Jury die fünf vielversprechendsten Ideen aus. Sie alle werden dann im Onlinemagazin von 1E9 und im New Realities Podcast von 1E9 und dem XR HUB Bavaria vorgestellt. Außerdem nehmen sie am 23. November am Finale bei der 1E9-Konferenz 2021 im Deutschen Museum in München teil – und reihen sich damit in ein Speaker-Line-up ein, zu dem zum Beispiel Ethereum-Mitgründer Vitalik Buterin, aber auch die BioNTech-Gründer Ugur Sahin und Özlem Türeci gehören. Vorab gibt’s ein Pitchtraining, damit der Auftritt vor Hunderten Teilnehmenden – vor Ort und digital – auch sitzt. Die Tech-Community – von Start-ups und Konzernen, Investmentfonds und Kultur, Politik und Medien, Forschung und Hochschulen – wird dabei sein. Und ist gespannt auf eure Einfälle.

So lief das Finale im vergangenen Jahr ab. Einen Artikel über das Gewinnerprojekt „Die Rettung“ und die übrigen Finalisten könnt ihr hier nachlesen.

Alle, die sich für die Endrunde qualifizieren, kriegen ein Tech-Gadget. Für das Gewinnerprojekt gibt’s außerdem ein Preisgeld von 1.000 Euro.

Wer sitzt in der Fachjury?

Die Vorauswahl für die Endrunde treffen die XR-Expertinnen und -Experten von 1E9 und dem XR HUB Bavaria. Das Gewinnerprojekt wird beim Final durch unsere dreiköpfige Fachjury ausgewählt. Zu dieser gehören Tina Lorenz, die Projektleiterin für Digitale Entwicklung am Staatstheater Augsburg, Matthias Bastian, der Gründer und Herausgeber von Mixed.de, und Tim Deussen vom Studio Deussen.

Wie funktioniert die Bewerbung?

Ganz einfach und klassisch per E-Mail. Schickt uns spätestens bis zum 20. Oktober eine Mail an new.realities@1e9.community, die folgendes enthält: eure/n Namen, eine persönliche Vorstellung und eine überzeugende Beschreibung eurer Idee – bestehend aus einem Text, der nicht viel länger als 500 Wörter sein sollte. Wenn ihr zusätzlich Skizzen, Videos (bitte mit Download-Link, falls sie zu groß sind) oder Fotos habt, die der Jury dabei helfen, das Konzept, den Prototypen oder das Produkt noch besser zu verstehen, schickt sie gleich mit.

Noch Fragen? Fragen. Nutzt dafür einfach die angegebene E-Mailadresse. Wir freuen uns auf eure Bewerbung!

1 Like