Das 1E9_Update vom 20. Mai 2020 // Keine Angst vor Technikfeinden. Und auch nicht vor europäischen Aliens

Guten Mittag, liebe @Mitglieder von 1E9!

Ein bisschen Parallelwelt sind wir bei 1E9 ja schon. Während sich viele von euch vor ein paar Wochen wohlwollend über Fleisch aus dem Labor, für das keine Tiere sterben müssen, geäußert haben, hält die große Mehrheit in Deutschland Laborfleisch für keine gute Idee. Das geht aus dem TechnikRadar 2020 von acatech und Körber-Stiftung hervor, das heute erschienen ist. Über 2.000 Leute wurden dafür befragt – und insgesamt sehe ich die Ergebnisse, die ich euch hier zusammengefasst habe, eher positiv.

Die Menschen finden Technik dann gut, wenn sie für sich persönlich, aber auch für die Gesellschaft und die Umwelt Vorteile sehen. Eine pauschale Technikfeindlichkeit gibt es also nicht. Außerdem wollen die Bürgerinnen und Bürger mitbestimmen, wie wir Technologie einsetzen. Insofern würden viele dieser „Mehrheit“ da draußen vielleicht doch ganz gut zu 1E9 passen. Was haltet ihr vom Stimmungsbild in Deutschland?

Ach ja, keine Mehrheit findet sich für den Vorschlag, den privaten Autoverkehr zugunsten des Klimas einzuschränken. Vielleicht haben einfach noch nicht genug Leute die neueste Kolumne von @sebastianhofer gelesen? Er plädiert dafür, den enorm hohen Stellenwert, den das Auto politisch, aber auch individuell genießt, zu hinterfragen. Denn während Frankreich die Reparatur von Fahrrädern bezuschusst, diskutiert Deutschland über eine neue Abwrackprämie.

Sind Aliens auch nur Europäer?

Dass es auf dem eisigen Jupitermond Europa Wasser gibt, ist schon länger bekannt. Und es wird sogar angenommen, dass Leben auf dem Trabanten existieren könnte. Doch ein Beweis fehlt. Praktischerweise sieht es so aus, als würde Europa Wasserfontänen ins All spucken, wie @Michael uns erklärt. Zukünftige Weltraummissionen müssen also nur Proben dieses Wassers sammeln, um nach Spuren von Leben zu suchen.

Spuren von Spaß könnten Virtual und Augmented Reality in die Schulen bringen. Denn mit VR und AR lassen sich nicht nur viele Dinge besser visualisieren, Klassen können sogar gemeinsam um die Welt reisen – oder gleich ganze Welten erschaffen. Die Fans unter Lehrkräften und in der Wissenschaft werden immer mehr, nur leider fehlt meistens die technische Ausstattung. Wer dennoch wissen will, was XR im Unterricht jetzt schon kann und was noch nicht, wird hier fündig. Auch in unserem Podcast New Realities, den wir zusammen mit dem XR HUB Bavaria herausgeben, haben wir uns damit beschäftigt. Bei Podigee, Spotify, Deezer, Apple Music oder auch Pocket-Cast könnt ihr ihn hören und abonnieren.

In ihrer Comic-Kolumne Corona Scribbles hat sich @juliaschneider diesmal die Verschwörungsmythen rund um Corona vorgenommen. Keine Sorge, wie von Julia gewohnt ist dabei keine platte Abrechnung herausgekommen, sondern ein differenziertes Nachdenken darüber, warum Menschen für einfache, aber grundfalsche Antworten so empfänglich sind – und welche Rolle die Intransparenz von Politik und Industrie dabei spielen könnte.

Ihr könnt euch immer noch den Sonntags-Newsletter holen!

In der inzwischen schon vierten Ausgabe unseres sonntäglichen Newsletters This Week in Future – exklusiv für 1E9-Mitglieder – ging es diesmal unter anderem um die Macht und manchmal auch Ohnmacht der gigantischen Tech-Konzerne, von KI und Supercomputern. Und auch ein bisschen um Menschen, die so tun, als wären sie Ameisen. Wenn auch ihr die nächste Ausgabe am Sonntag ins Postfach kriegen wollt, müsst ihr nur diesem Zirkel beitreten.

Das war’s diesmal schon. Wir werkeln hinter den Kulissen an ein einigen technischen Dingen, deswegen gab es die letzten paar Tage ein paar Inhalte weniger. Aber keine Sorge, das holen wir alles nach.

Wie immer gilt: Bei Fragen, Wünschen, Kritik, Anregungen, Lob – einfach diesen Newsletter auf unserer Plattform aufrufen und kommentieren oder mir direkt eine Nachricht schicken. Danke!

Bis dann
euer Wolfgang

3 Like