1E9 braucht dich jetzt! // Das 1E9_Update vom 9. Dezember 2020

Guten Mittag!

Heute komme ich gleich zur Sache. Denn 1E9 braucht deine Hilfe. Wir haben viele Ideen dafür, wie wir 1E9 im kommenden Jahr weiterentwickeln wollen. Welche wir dann tatsächlich umsetzen, hängt aber davon ab, was du dir eigentlich wünscht. Willst du mehr Artikel lesen, mehr diskutieren oder lieber an Dingen mitarbeiten, die etwas bewirken? Um das herauszufinden, bitten wir dich, an dieser kleinen Umfrage mit Job, unserem Bot, teilzunehmen. Dauert nicht lange, hilft uns aber sehr.

Eine große Hilfe wäre es auch, mehr @Mitglieder zu haben. Bisher können wir etwa 15 Prozent der Kosten, die für unsere Online-Plattform und unseren Journalismus entstehen, durch Mitgliedsbeiträge decken. Den Rest finanzieren wir durch Einnahmen aus unseren Events, durch öffentliche Förderung oder die Zusammenarbeit mit Stiftungen. Das ist okay, wird aber immer schwieriger – und kostet uns natürlich Zeit, um mehr für euch zu tun.

Deshalb: Wenn dir 1E9 gefällt, empfehle oder verschenke uns doch einfach! Für 30 Euro kannst du jemandem zu Weihnachten (oder zum Geburtstag oder einfach so) die 1E9-Mitgliedschaft für 2021 schenken. Auch dabei unterstützt dich Job, unser Bot. Oder, wenn du nicht gleich die Kreditkarte zücken willst, teile gerne diesen Link in den sozialen Netzwerken. Da können sich alle, die 1E9 noch nicht kennen, umfassend über uns informieren.


So sieht er aus, der 1E9-Gutschein, den du zu Weihnachten verschenken könntest. Und was wäre nach diesem Jahr besser als eine Portion Zukunftsoptimismus, den wir hier verbreiten wollen?

Fliegen mit Wasserstoff, Spielen im Wohlfühlmodus

Damit aber zu den Inhalten, die es in den vergangenen Tagen auf unsere Plattform geschafft haben. @Michael hat für uns mit dem Start-up ZeroAvia gesprochen. Das arbeitet an einem Flugzeug mit Brennstoffzellenantrieb – und ist davon überzeugt, dass Wasserstoff der Schlüssel zu einer klimaverträglichen Luftfahrt ist. Warum? Das erfahrt ihr hier.

Mit der Zukunft der Schule – oder: der Schule der Zukunft – habe ich mich in letzter Zeit beschäftigt. Konkret ging es mir um die Frage, wie neue Technologien eigentlich in den Unterricht eingebunden werden? Die Antwort: An einigen Schulen schon sehr gut. Dort werden kleine Roboter gebaut, Experimente mit Nanotechnologie gemacht oder kleine naturwissenschaftliche Forschungsprojekte durchgeführt. Aber: Der Regelfall ist das noch nicht. Was also tun? Vielleicht habt ihr ja Ideen, Anregungen oder Ergänzungen zum Artikel?

Falls ihr nach diesem… sagen wir… „aufregendem“ Jahr etwas runterkommen wollt, können wir euch diese acht Computerspiele ans Herz legen. Die stressen euch nicht, sondern verfügen durchaus über einen gewissen Wohlfühlfaktor. Vom Klassiker Monkey Island über Mehrspieler-Spaß mit Among Us bis zum stressfreien Städtebau-Simulator Foundation ist für jeden Geschmack etwas dabei. Danke an @Dom, der die Liste zusammengestellt hat.

Was gab’s noch an Neuigkeiten in letzter Zeit? Der Apple-Mitgründer Steve Wozniak will mit einer Blockchain-Firma zum Klimaschutz beitragen. Das Münchner Raketen-Start-up Isar Aerospace konnte 75 Millionen Euro von Investoren einsammeln, um seinen ersten Start zu finanzieren. Und auf dem Mond soll 2021 ein Autorennen stattfinden. Noch mehr Tech-News und -Hintergründe haben wir auch diesen Sonntag in unserem This Week in Future! Newsletter, den nur 1E9-Mitglieder abonnieren können, für euch gesammelt. Hier findet ihr die aktuelle Ausgabe.

Mit Erfindungsreichtum gegen den Klimawandel?

Ein digitales Event haben wir dieses Jahr noch für euch! Am 15. Dezember um 18 Uhr gibt’s noch einmal Reclaim the Future!, die digitale Veranstaltungsreihe von uns und dem Future Forum by BMW Welt. Und für das diesjährige Finale haben wir uns ein großes Thema vorgenommen. Wir fragen, ob wir uns nicht durch Engineering aus der Klimakrise retten können, zum Beispiel durch CO2-Abscheidung oder gar durch die technische Manipulation von Wetter und Klima. Alle Infos zum Event sind hier zu finden.

Das war’s von mir in dieser Woche. Wäre wirklich großartig, wenn du uns durch die Teilnahme an der kleinen Umfrage, eine verschenkte Mitgliedschaft oder eine Empfehlung unterstützt – und ins neue Jahr mitträgst. Danke dafür! Und: Bei Fragen, Anregungen, Kritik – einfach eine private Nachricht an mich. Oder einen Kommentar unter dieses Update.

Bis dann
euer Wolfgang

2 Like