Das 1E9_Update vom 12. Januar 2022 // Zukunftstrends, neue Seltsamkeiten, alte Raketen und das Metaverse

Guten Mittag, liebe Mitglieder von 1E9!

Zum Jahresanfang wollen wir mit euch gemeinsam in die (nahe) Zukunft blicken. Welche technologischen Durchbrüche, bahnbrechende Ideen oder neue Gadgets und Geräte können wir für dieses Jahr erwarten? Was meint ihr? Anstatt so eine Jahresvorschau allein in unserer Redaktionsstube zusammenzustellen, wollen wir das geballte Wissen und die Vorstellungskraft der Community dafür anzapfen.

Wenn ihr also dazu beitragen wollt, redet mit unserem Chatbot Job und verratet ihm eure Ideen. Hier findet ihr eine kurze Erklärung, wie unser kleines Projekt funktionieren soll, und könnt das Gespräch mit Job direkt starten.

Verpasst nicht die 1E9-Session mit Joscha Bach.

Einige von euch kennen den KI-Forscher und Philosophen @Joscha Bach sicherlich schon von unseren Konferenzen 2019 und 2020 – oder vom ziemlich abgefahrenen Interview, das @Krischan mit ihm geführt hat. Jetzt ist er live und in Farbe zurück und nimmt sich Zeit für die erste Ausgabe unseres digitalen Community-Gesprächsformats 1E9 THE_SESSIONS im neuen Jahr, am 19. Januar ab 20 Uhr. Der Titel: Die neue Seltsamkeit.

Mit Joscha und euch wollen wir ergründen, was wir von dieser Zwischenzeit, in der das Bewährte nicht mehr gültig scheint, aber das Neue noch nicht richtig da ist, halten sollen. Außerdem werden wir erfahren, was wir bei der Entwicklung von KI demnächst erwarten dürfen und wie sich unsere Gesellschaft durch und nach Corona wandeln wird. Ihr wollt bei der Videosession dabei sein? Dann meldet euch hier an.

Düstere Science-Fiction, der Erfinder der Raketen und ein Unkraut jätender Roboter

Neuen Lesestoff haben wir natürlich auch für euch. Unsere datenschützende Science-Fiction-Kolumnistin @Kryptomania meldet sich zurück – mit einem Plädoyer für dystopische SciFi-Szenarien, wie sie derzeit in der Netflix-Produktion Don’t Look Up millionenfach gestreamt werden. Klar, SciFi darf und soll Hoffnung und Optimismus verbreiten, aber wenn wir manche der Lawinen, die auf uns zurollen, einfach nicht sehen wollen, muss sie eben auch mal Angst machen. Denn nicht alle Menschen werden Mad Max sein. Manche könnten auch als die am Straßenrand drapierten Skelette enden, an denen der gute Max vorbeifährt…

Nicht in die Zukunft, sondern in die Vergangenheit hat @Michael für uns geschaut. Er hat die erstaunliche Geschichte des Österreichers Conrad Haas ausgegraben, der vor 500 Jahren die moderne Rakete erfand. Zumindest auf dem Papier. Die Skizzen und Schilderungen des vergessenen Pioniers sind faszinierend – und manche sind erstaunlich nah an den Konstruktionen, die Hermann Oberth & Co. Jahrhunderte später entwarfen. Mit manchen Prognosen lag Haas allerdings auch falsch. Raketen-Rucksäcke, mit denen man Katzen in den Weltraum schießen kann, gibt es bis heute nicht.

Auf dem Ackerboden der heutigen Tatsachen spielt der Artikel von @John_Koetsier über den autonomen Landwirtschaftsroboter des US-Start-ups Carbon Robotics. Der erkennt selbstständig Unkraut auf dem Feld und beseitigt es per Laser. Das soll Schluss machen mit dem Einsatz von Pestiziden, die nicht nur gesundheitsschädlich sein können, sondern auch zur immer schlechteren Qualität der Böden beitragen. Die könnte auf Dauer ein existenzielles Problem werden, schließlich müssen Milliarden von Menschen ernährt werden.

Das hält die Telekom vom Hype um das Metaverse

Das Metaverse bleibt das Thema der Stunde. Aber was hält eigentlich ein alteingesessener Telekommunikationskonzern davon, der schon viele Hypes kommen und gehen sah? Genau das konnte ich in der neuesten Episode unseres Podcast New Realities herausfinden, den wir mit dem XR HUB Bavaria produzieren. Dafür habe ich nämlich mit Sven von Aschwege und Elmar Schrage von der Deutschen Telekom gesprochen, die dort technische Entwicklungen im Bereich XR – also von Virtual, Augmented und Mixed Reality – aber auch in Feldern wie Web3 im Auge behalten, Partnerschaften abschließen und Innovationen selbst vorantreiben.

Zwar halten die beiden manches von dem, was gerade besprochen wird, für alten Wein in neuen Schläuchen, sind aber dennoch davon überzeugt, dass virtuelle Welten und immer bessere XR-Brillen zu etwas wie dem Metaverse führen können. Und bereiten sich und die Firma entsprechend darauf vor.

Eine Leseempfehlung zur Rolle von Geld im Metaverse findet ihr auch in der aktuellen Ausgabe unseres Sonntagsnewsletters This Week in Future!. Außerdem gibt’s darin Neuigkeiten über den neuen Eigner des E-Transporter-Unternehmens StreetScooter, über Energiespeicher aus Beton, synthetisches Palmöl oder auch über eine intelligente Zahnspange zur stimmlosen Texteingabe. Wer den Newsletter auch sonntags bekommen möchte, muss nur diesem Zirkel beitreten.

Das war’s von mir für diese Woche – fast. Ein Hinweis noch für alle, die den Post noch nicht entdeckt haben: Die Gewinner unseres Weihnachtsquiz sind ermittelt und hier verkündet. Danke an alle, die mitgemacht haben. Gratulation an @Ralph, @heidischall und @Fritz für die Plätze 1 bis 3. Da das Quiz super angenommen wurde, wird es sicherlich nicht das letzte gewesen sein.

Danke auch an alle, die uns durch ihre Mitgliedsbeiträge unterstützen. Ihr seid der Hammer! Bei Fragen, Wünschen, Anregungen, Kritik – meldet euch jederzeit bei mir.

Bis dann
euer Wolfgang

2 Like