Reclaim The Future #1 am 28.4.2020 // Urban Resilience: Warum wir widerstandsfähige Städte brauchen

Die Corona-Krise erschüttert insbesondere die Städte. Dort leben viele Menschen auf engem Raum zusammen. Grünflächen sind begrenzt. Die Luft ist oft so verschmutzt, dass sie krank macht. Sie sind abhängig von Energie und Lebensmitteln aus dem Umland und der ganzen Welt. Viele von ihnen haben ein überlastetes Mobilitätskonzept. Und die sozialen Probleme sind am stärksten ausgeprägt.

Wie kann eine Stadt auf die aktuelle Krise und zukünftige Krisen, insbesondere den Klimawandel, reagieren? Nur gemeinsam durch sozialen Zusammenhalt. Und durch schnelle, innovative Anpassungsfähigkeit auf neue Herausforderungen – auch mit neuen Technologien. Dann kann die Stadt resilient werden. Widerstandsfähig, anpassungsfähig, innovativ und gelassen.

Genau darüber haben wir am 28. April 2020 mit Expertinnen und Experten diskutiert! Hier ist der Mitschnitt:

Programm:

  • Impulsvortag: Resilienz?!? Warum Zeit ist für widerstandsfähige Städte.
    Felix Beer, IZT - Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung

  • Diskussionsrunde: Was kann Technologie zur Resilienz der Städte beitragen?
    Karim Tarraf, Hawa Dawa
    David Balensiefen, gridX
    Sebastian Hofer, freifahrt-Podcast
    Maximilian Lössl, Agrilution

  • Live - Interview: Mia gehn online! Wie München in der Krise digital zusammenhält.
    Sophie Jonke, ReDi School

Mit Reclaim The Future! starten 1E9 und das Future Forum by BMW Welt eine monatliche Veranstaltungsreihe, um zukunftsweisende Themen mit Expertinnen und Experten aus verschiedenen Disziplinen live zu diskutieren und euch einen Einblick in die Welt der Zukunft zu geben. Wir beginnen das Format digital – hoffen aber sehr darauf, dass wir uns auch persönlich treffen können, wenn das Coronavirus eingedämmt ist.

6 Like