Das 1E9_Update vom 9. Juni 2021 // Eine Mini-Blockchain, ein VR-Ozean und gleich sechs Indie-Games

Guten Mittag, liebe @Mitglieder von 1E9!

In ein paar Stunden geht sie los, die fünfte 1E9-Session nur für Mitglieder steht an! Heute um 20 Uhr hat @Krischan den FDP-Bundestagsabgeordneten und Ex-DAX-Topmanager Thomas Sattelberger eingeladen, damit ihr mit ihm über das Bildungssystem der Zukunft diskutieren könnt. Was müssen wir angesichts der rasenden technologischen Neuerungen eigentlich noch lernen? Und wie? Und wozu? Die Antworten dürften spannend werden. Hier gibt’s alle Infos. Um 20 Uhr müsst ihr dann nur diesem Link folgen – und schon seid ihr dabei.

Blockchain geht auch in klein…

@Michael hat sich für uns die kleinste Blockchain der Welt angeschaut. Sie heißt Mina und soll einige der Probleme, mit denen Bitcoin oder Ethereum zu kämpfen haben, lösen. Deren Blockchains sind Hunderte von Gigabyte schwer, was dazu führt, dass sich Nutzerinnen und Nutzer mit ganz normalen Rechnern kaum noch daran beteiligen können, sie am Leben zu erhalten. Diese Aufgabe kommt großen Playern wie Coinbase oder Binance zu – oder professionellen Minern in China. Bei Mina soll das anders, wieder idealistischer und dezentraler sein. Wie das funktioniert, könnt ihr hier nachlesen.

Apropos Blockchain. In El Salvador wurde nun beschlossen, Bitcoin als offizielles Zahlungsmittel zu akzeptieren. Ob das allerdings eher ein politisches PR-Manöver war oder tatsächlich ein wegweisender Schritt in Richtung eines zukünftigen Währungssystems? @Michael hat recherchiert, was Befürworter und Kritiker zu sagen haben.

AR und VR zum Anhören – und spannende Kickstarter-Games

Diese Woche gibt’s gleich zwei neue Folgen unseres New Realities-Podcasts, den wir mit dem XR HUB Bavaria produzieren. In der einen diskutieren wir mit den AR-Expertinnen und -Experten @Robin Sho Moser von Eyecandylab, Thomas von Wantoch von OQmented und Katrin Schein von der Universität der Bundeswehr darüber, ob wir bereit für Augmented Reality sind. Kommt bald die richtige Hardware? Was wollen eigentlich die User? Wie sieht es mit Datenschutz aus? Und wer macht eigentlich den Content? Viele Fragen und viele Antworten könnt ihr hier nachhören.

Für die zweite neue Folge durfte ich mit den Macherinnen und Machern einer besonderen VR-Experience sprechen: How is the Ocean. Darin schlüpft man in die Rolle von Delphinen und anderen Meeresbewohnern und kann spielerisch die Meere erkunden, dabei etwas über die Bedrohung des maritimen Lebensraums lernen – und sogar zu dessen Rettung beitragen. Mehr über das ehrgeizige Projekt hört ihr hier.

How is the Ocean hat es auch in die Liste von Games geschafft, die @Adriano für uns zusammengestellt hat. Er hat sich bei Kickstarter, der wohl wichtigsten Crowdfunding-Plattform für Indie-Games, umgeschaut, um uns sechs aktuelle Titel vorzustellen. Darunter findet ihr ein Spiel, das tatsächlich für das NES – ja, auf NES-Modulen – entwickelt wird, ein afrofuturistisches Tabletop-Game oder ein Horror-Game, das ihr bei Zoom spielen könnt. Da wir uns bisher eher wenig mit Kickstarter beschäftigt haben, bekommt ihr einen Rückblick auf Erfolge und Skandale der Plattform gleich noch dazu.

Noch mehr Zukunftsnews!

Wer noch mehr Input braucht, sollte einen Blick in die aktuelle Ausgabe unseres Sonntagsnewsletters This Week in Future! werfen. Darin erfahrt ihr von den Plänen eines Ex-Google-Managers, eine kostenpflichtige, dafür datensparsame Suchmaschine zu entwickeln, von einem mächtigen KI-Modell aus China, von der Rückkehr der Überschallflugzeuge, von virtuellen Restaurantketten und von einer sehr sehenswerten neuen Doku über Bladerunner.

Sollte jemand von euch am 12. Juni, also diesen Samstag, in Kiel sein – dann sichert euch einen der wenigen verbleibenden, physischen (!) Plätze zum Thementag Forward to Nature beim diesjährigen Waterkant-Festival. Den durften wir mitgestalten und freuen uns auf großartige Speakerinnen und Speaker von Start-ups wie Hyperganic, No Planet B, Green City Solutions, Hybrid City Lab, Rematter und Knoweaux Applied Futures. Alle Infos findet ihr hier.

Das war’s von mir für diese Woche. Danke an alle Mitglieder, die uns durch ihren Beitrag unterstützen. Ihr seid der Hammer. Bei Fragen, Wünschen, Anregungen, Kritik – schreibt mir eine private Nachricht oder kommentiert diesen Newsletter öffentlich auf unserer Plattform. Danke euch!

Bis dann
euer Wolfgang

1 Like