San Francisco verbietet Behörden den Einsatz automatischer Gesichtserkennung

San Francisco ist wegen seiner Nähe zum Silicon Valley zwar ein Mekka der Tech-Welt. Das heißt aber nicht, dass die Stadt deshalb alle neuen Technologien mit großem Jubel empfängt. Vergangenes Jahr verbannte sie zeitweise die neuen Elektrotretroller. Jetzt ist eine Technologie an der Reihe, bei der es um mehr geht als den Kampf um den Gehweg: Gesichtserkennung.

Der Stadtrat von San Francisco hat nun entschieden, dass Software zur automatischen Gesichtserkennung - wie sie Amazon oder Microsoft anbietet - von den Behörden der Stadt nicht mehr eingesetzt werden darf. Flughäfen, Bundesbehörden und Privatpersonen bleiben davon ausgenommen. Vox hat einen ganz guten Übersichtsartikel dazu veröffentlicht, der auch Einordnung liefert.

1 Like

Hab gleich noch was passendes dazu in “Bleibendes” gepostet.
https://1e9.community/t/new-york-times-die-gesichtserkennungsmaschine/748

1 Like