Das 1E9_Update vom 14. September 2020 // Verpasst nicht die dritte 1E9-Session heute Abend!

Guten Mittag, liebe @Mitglieder von 1E9!

Ausnahmsweise kommt diesmal schon am Montag ein Update von mir. Denn ich wollte euch an unser heutiges digitales Event erinnern, das wir recht kurzfristig angekündigt hatten: Heute Abend um 20 Uhr haben wir die Gelegenheit, uns mit Alexandra Bause von Apollo Health Ventures auszutauschen. Und dabei geht es um Leben und Tod. Genauer: um einen möglichst späten Tod, vor dem die Menschen ein möglichst langes und gesundes Leben hatten.

Denn als Investorin unterstützt Alexandra Start-ups, die das menschliche Altern bekämpfen und umkehren wollen. Welche Therapien in der Mache sind, warum sich bisher im Silicon Valley mehr tut als in Deutschland, wie sich das ändern lässt und was sie selbst schon gegen das Altern unternimmt, erfahrt ihr heute Abend. Einfach hier anmelden, dann bekommt ihr vor dem Event den Link und die Infos, wie ihr der Session beitreten könnt.

Warten auf Laborfleisch

Wie lange es noch dauern wird, bis wir im Supermarkt eine große Auswahl an Clean-Meat-Produkten haben – also aus Fleisch, das im Labor und, so zumindest der Plan, ohne Tierleid produziert wurde –, das hat sich @Michael für uns angeschaut. Er hat sich mit mehreren Start-ups unterhalten und eine differenzierte Antwort bekommen: Erste Laborfleisch-Burger sollen schon in den nächsten Jahren auf den Markt kommen, bis allerdings große Stückzahlen und viel Auswahl da sind, dürfte noch Jahrzehnte dauern.

Unterdessen bereitet sich ein eher ungewöhnlicher Player auf seinen Einstieg ins Social-Media-Geschäft vor: Denn wie es aussieht, übernimmt nicht Microsoft den amerikanischen Teil des Video-Social-Networks TikTok vom chinesischen ByteDance-Konzern. Nein, Oracle bekommt den Zuschlag – und das nicht für einen Kauf, sondern für eine Partnerschaft. Bleibt abzuwarten, ob der US-Präsident damit zufrieden ist. Der hatte durch die Androhung, TikTok vom US-Markt zu werfen, die Übernahmeverhandlungen ja überhaupt erst losgetreten.

In ihrer neuesten Comic-Kolumne, den Corona Scribbles, beschäftigt sich @juliaschneider mit: Daten. Genauer gesagt mit der Frage, ob Staaten und Sicherheitsbehörden die Pandemie nutzen, um die Überwachung auszuweiten. Welche Daten sollten wie gesammelt und genutzt werden? Was meint ihr? Hier findet ihr die aktuelle Folge und könnt eure Gedanken mit uns teilen.

Frisch aus der Zukunft

Noch brandneu ist die 21. Ausgabe unseres Sonntagsnewsletters This Week in Future , die ihr hier nachlesen könnt, falls ihr ihn noch nicht abonniert habt. Darin enthalten: Die Kryptowährung Bitcoin, die sich in bestimmten Nischen durchaus als Zahlungsmittel für internationalen Güterverkehr etabliert, Lithium-Vorkommen in Deutschland, die Rohstoffe für Elektroautos liefern könnten, und ein kleiner Streaming-Tipp, für alle, denen die Umgebungsgeräusche des Großraumbüros fehlen.

Ein dickes Dankeschön auch diesmal wieder an unsere Patrons, also an die Mitglieder, die unsere Arbeit durch ihren Beitrag ermöglichen. Darunter auch unsere neuesten Mitglieder @Hoffa @forever-healthy @BÄM und @scyenc – ihr seid großartig! Vielen, vielen Dank.

Wer von den Gründungsmitgliedern aus unserer Testphase ebenfalls seinen Beitrag leisten will, kann das über unsere Patreon-Seite ebenfalls tun. Wichtig für alle, die schon einen 1E9-Account aus der Testphase haben: Dabei bitte dieselbe E-Mailadresse verwenden wie hier.

Das war’s von mir. Diesmal etwas kürzer als sonst. Dafür wird das nächste Update, das wieder am Mittwoch erscheint, umso ausführlicher. Bei Fragen, Wünschen, Kritik, Anregungen, Lob – einfach diesen Newsletter auf unserer Plattform aufrufen und kommentieren oder mir direkt eine Nachricht schicken. Danke!

Bis dann
euer Wolfgang