Stadt Wien will zum Zentrum des digitalen Humanisms werden!

image

Die Stadt Wien hat in Sachen “Digital” große Pläne und hegt Ambitionen zur Hauptstadt des digitalen Humanismus zu werden.

Ein Crypto-Projekt gibt den Startschuss. Shermin Voshmgir und ihr Team von der Uni Wien launchen ein CO2 Token Projekt, in dem mittels Sensoren, die in jedem gängigen Handy verbaut sind, zB Schritte gezählt werden und dann in einem Token Modell gegen Kulturleistungen der Stadt belohnt werden. So lässt sich sicherlich Gesundheit fördern und Verkehrsprobleme vermeiden :slight_smile:

Die Stadt gibt auch an, dass es hierbei ein Ausspähen von Verhaltensdaten by design vermieden wird. Blockchaintechnologie und Dezentralität, die eine egalitären Verwaltung von Daten einen Schutz der Privatssphäre sicherstellen, kommen hier zum Einsatz und sind Leitprinzip.

Mehr Infos gibt es hier:

https://www.derstandard.de/story/2000105858382/wien-token-stadt-will-mit-kulturangeboten-zum-co2-sparen-animieren

Oder am 11.7. auf der 1E9 Konferenz, wo @Shermin auch dabei sein wird und hoffentlich mehr zu diesem und weiteren Projekten erzählt!

5 Like