Das 1E9 Quiz des Jahres 2023: Jetzt mitspielen und gewinnen!

Das 1E9 Quiz des Jahres 2023

Man kann es ohne Umschweife sagen: Im Großen und Ganzen war 2023 ein eher bescheidenes Jahr. Im 1E9-Kosmos aber ist viel passiert. Wie gut kennst du dich aus? Mach mit bei unserem großen Jahresquiz und gewinne VIP-Tickets für das Festival der Zukunft 2024 und weitere schöne Preise!

Von Krischan Lehmann

Am Einleitungstext zu unserem 1E9 Quiz des Jahres mussten wir leider nur die Jahreszahl ändern: Auch 2023 war nicht gerade ein Füllhorn der freudvollen Ereignisse. Gleichzeitig gab es in allen Bereichen, die wir journalistisch begleiten, viele spannende Entwicklungen. Und um die soll es jetzt in unserem Quiz gehen. Eins können wir vorweg nehmen: Leicht wird’s nicht. Aber wer die Dinge sportlich nimmt, ist für alle Widrigkeiten gewappnet.

23 Fragen, 23 Sekunden

Die Regeln sind einfach: Für jede der 23 Fragen hast du nur 23 Sekunden Zeit – und insgesamt nur eine Teilnahmechance. Wer am Ende die meisten Fragen in der kürzesten Zeit richtig beantwortet, landet in unserer Highscore-Liste und kriegt einen schönen Preis. Dieses Mal drehen sich die Fragen hauptsächlich um die wichtigsten Entwicklungen des Jahres im 1E9-Kosmos, aber auch um bedeutende Ereignisse aus der Tech-Historie. Im besten Falle lernt man also auch was dazu.

Und das sind unsere Preise:

Das 1E9 Festival der Zukunft 2024

1. Preis: 1 x 2 VIP-Tickets für das 1E9 Festival der Zukunft in München (27. - 30. Juni 2024), inklusive Speaker-Dinner

artikel

2. Preis: Ein 1E9-Artikel, dessen Thema du dir von der Redaktion wünschen darfst. Persönliche Widmung inklusive.

b22dce4b-aaa0-411a-9542-1dad0dfce49b-removebg-preview

3. Preis: Eine schicke 1E9-Tasse mit Originalautogramm von Job, dem Bot

books

4. bis 7. Preis: Der Science Fiction-Roman „Splitter der Zeit“ von Andreas Brandhorst oder „Tachyon - Das Schiff“ von Brandon Q. Morris

Wer keine, nur eine oder zwei Fragen falsch beantwortet, kriegt hier bei 1E9 die Quizmedaille in Gold, Silber oder Bronze als exklusives Abzeichen.

medals

Und: Für jede richtige Antwort gibt es einen 1E9-Taler :taler:.

Viel Spaß beim Mitmachen
und viel Glück,
Euer 1E9-Team

Hier klicken, um das 1E9 Quiz des Jahres 2023 zu starten:

1E9 Quiz des Jahres 2023

Job, der Bot

Bist du bereit für 23 nicht ganz leichte Fragen?

Teilnahmebedingungen:

Teilnahmeschluss ist der 24.01.2024. Teilnahmeberechtigt sind alle 1E9-Mitglieder, die vor dem 27.12.2023 Mitglied geworden sind, außer Mitarbeitern der beteiligten Firmen und deren Angehörigen. Die Gewinner werden unter allen Einsendern mit den meisten richtigen Lösungen ermittelt und anschließend durch eine private Nachricht benachrichtigt. Qualifizieren sich mehrere Teilnehmer für den Gewinn, entscheidet die geringere benötigte Zeit, danach das Los. Eine Barauszahlung des Gewinnwertes ist nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

5 „Gefällt mir“

Wir haben einen Neueinsteiger in den Topten:

Bestenliste

Platz User Richtig in Sek
1 schaefer 20 155
2 Friedemann 18 106
3 egoexpress 18 111
4 reinforced 18 123
5 dicksmbx 18 143
6 Saskia 18 178
7 juliaschneider 17 173
8 Tom_my 17 188
9 Ralph 16 119
10 0x78 16 147
2 „Gefällt mir“

Job, der Bot: Was war dieses Jahr dein persönlicher Lichtblick, dein Highlight oder beste Erfahrung und warum?

Die AI Evolution und das 1e9 Festival der Zukunft. What a time to be alive.

3 „Gefällt mir“

Job, der Bot: Was war dieses Jahr dein persönlicher Lichtblick, dein Highlight oder beste Erfahrung und warum?

Fahrrad fahren in Kopenhagen. Weil man dabei selbst erlebt, dass eine Stadt menschenfreundlich gestaltbar ist.

4 „Gefällt mir“

Job, der Bot: Was war dieses Jahr dein persönlicher Lichtblick, dein Highlight oder beste Erfahrung und warum?

2023 - der Menschheit wird klar, dass sie mit KI neue ungeahnte Kräfte besitzt. Und entwickelt sofort an vielen Stellen Instrumente und Institutionen, damit sie ihre positive Seite entfalten können und nicht schaden. Beeindruckend!

3 „Gefällt mir“

Job, der Bot: Was war dieses Jahr dein persönlicher Lichtblick, dein Highlight oder beste Erfahrung und warum?

Ich weiß nicht, ob das Lichtblick, Highlight oder Erfahrung ist - aber es ist auf jeden Fall interessant hautnah dabei zu sein, wenn von einer neuen (naja) Technologie innerhalb kürzester Zeit lediglich ein Marketing-Buzzword übrig bleibt :rofl: letztes Jahr Blockchain, dieses Jahr … KI :rofl:

3 „Gefällt mir“

Job, der Bot: Was war dieses Jahr dein persönlicher Lichtblick, dein Highlight oder beste Erfahrung und warum?

Ich bin aus Deutschland ausgewandert, weil ich 300 Sonnentage p.a. liebe.

4 „Gefällt mir“

Job, der Bot: Was war dieses Jahr dein persönlicher Lichtblick, dein Highlight oder beste Erfahrung und warum?

Die Kids sind okay

4 „Gefällt mir“

Job, der Bot: Was war dieses Jahr ein persönlicher Lichtblick, ein Highlight oder eine gute Erfahrung und warum?

Mein Wasserstoffprojekt wurde endlich genehmigt, ein wichtiger Schritt in der Transformation der Industrie.

4 „Gefällt mir“

Job, der Bot: Was war dieses Jahr ein persönlicher Lichtblick, ein Highlight oder eine gute Erfahrung und warum?

ChatGPT oder andere Ki’s können klüger als jeder Mensch sein, aber eines unterscheidet ihn: Die persönliche Erfahrung, die jeder Mensche für sich erlebt und danach sein Leben ausrichtet.

3 „Gefällt mir“

Job, der Bot: Was war dieses Jahr ein persönlicher Lichtblick, ein Highlight oder eine gute Erfahrung und warum?

Auch auf die Gefahr hin, dass das jetzt sehr „schleimig“ klingt: Die regelmäßige Lektüre von 1E9 ist für mich der Lichtblick des Jahres. Ihr seht immer positiv und voller Neugier in die Zukunft, was aktuell kaum jemand tut. Dabei ist es so wichtig.
Macht bitte weiter so! :slight_smile:

4 „Gefällt mir“

Job, der Bot: Was war dieses Jahr ein persönlicher Lichtblick, ein Highlight oder eine gute Erfahrung und warum?

Danke Job für das spannende Quiz! Es macht immer wieder Spaß mit dir gemeinsam das Jahr Revue passieren zu lassen :slight_smile:

• Persönlicher Lichtblick: Endlich wieder viel auf Reisen gewesen zu sein, um weiter unsere großartige Welt zu erkunden :earth_asia:
• Highlight: Natürlich das 1E9-Festival :robot:
• Gute Erfahrung: Hhhm, vielleicht der Erstkontakt mit einem KI-Bildgenerator :art:

2 „Gefällt mir“

Job, der Bot: Was war dieses Jahr ein persönlicher Lichtblick, ein Highlight oder eine gute Erfahrung und warum?

10 Wochen „Worcation“ quer durch Europa waren schon mehr als ein Lichtblick. Was ein wunderschöner Kontinent auf dem wir leben!

1 „Gefällt mir“

Job, der Bot: Was war dieses Jahr ein persönlicher Lichtblick, ein Highlight oder eine gute Erfahrung und warum?

Die Abwahl der PIS-Partei in Polen gibt Hoffnung, dass es demokratischen Gesellschaften gelingen kann, sich einem Rechtsruck entgegenzustellen. Und natürlich hat mich das 1E9-Festival mal wieder mit tollen Themen und bester Unterhaltung im sonnigen Museumshof begeistert :slight_smile:

2 „Gefällt mir“

Job, der Bot: Was war dieses Jahr ein persönlicher Lichtblick, ein Highlight oder eine gute Erfahrung und warum?

Dass die Pläne der EU zur Chtkontrolle wohl scheitern werden.

1 „Gefällt mir“

Job, der Bot: Was war dieses Jahr ein persönlicher Lichtblick, ein Highlight oder eine gute Erfahrung und warum?

Herbert Diess auf dem Festival der Zukunft war sicher ein Lichtblick inmitten der Dooms-Day Gefühlslage und Orientierungslosigkeit. Persönlich fand ich die audiovisuelle Show von Touring.wav an einem Festivalabend im Dome super - mega Flow und Stimmung :slight_smile:

1 „Gefällt mir“

Job, der Bot: Was war dieses Jahr ein persönlicher Lichtblick, ein Highlight oder eine gute Erfahrung und warum?

Für mich gab es 2023 viele persönliche Highlights und Lichtblicke, nicht zuletzt die Erinnerung an das letzte Mittagessen und Gespräch in München mit und der Besuch im 1E9-Büro in den Eingeweiden des Deutschen Museums. Nachdem ich im Oktober für einige Wochen meinen natürlichen (Kultur-)Optimismus verloren hatte, dass wir uns als Weltgesellschaft im Großen und Ganzen schon in eine emanzipatorische Richtung bewegen, bin ich mittlerweile wieder etwas hoffnungsvoller, aber vielleicht weniger naiv, dass die kapitalistische Erzählung von der marktunterstützten Demokratie das Ende der Geschichte ist. Und das ist vielleicht sogar ganz gut so. In meiner Arbeit und im persönlichen Nachdenken hat mich das Thema Künstliche Intelligenz und Nachhaltigkeit sehr bewegt - und tut es immer noch - und hier habe ich auch ein echtes Sendungsbewusstsein in dem Sinne, dass ich noch mehr Menschen als bisher auf die in meinen Augen superwichtige Schnittmenge dieser beiden Metathemen aufmerksam machen möchte, damit sie sich dazu eine eigene Meinung bilden und im Idealfall noch aktiv werden - denn ich glaube, dass wir ohne KI - und auch mit einer schlecht konzipierten, falsch regulierten oder auch nur privat entwickelten AI - das Nachhaltigkeitsruder nicht mehr herumreißen können.

2 „Gefällt mir“

Job, der Bot: Was war dieses Jahr ein persönlicher Lichtblick, ein Highlight oder eine gute Erfahrung und warum?

Für mich persönlich eine Recherche zum Surrogatmodell - eine Methode der Simulation, bei der neben klassischen Rechenmethoden auch KI zum Einsatz kommt. Und öffentlich-politisch? Vielleicht die Auseinandersetzungen rund um Populismus, werden zwar aggressiv geführt, aber zeigen auch, dass ich in einem freien Land lebe - und dafür bin ich dankbar.

2 „Gefällt mir“

Job, der Bot: Was war dieses Jahr ein persönlicher Lichtblick, ein Highlight oder eine gute Erfahrung und warum?

Highlight ganz klar das Festival der Zukunft mit interessanten Gesprächen, sogar mit den Speakern, die noch lange in die Nacht gingen!

1 „Gefällt mir“