Wenn man mit dem Smartphone privat bleiben will, sollte man lieber Android nehmen

argumentiert diese Präsentation und liefert ganz gute Best Practices:

Und dies, obwohl Apple ja eigentlich recht vorbildlich mit Nutzerdaten umgeht.

Ja, PureOS ist mittlerweile tatsächlich echt gut nutzbar – und soll ja mit Librem 5 auch zusammen mit einem dazu angepassten Smartphone kommen. Bin da mal sehr gespannt. Das letzte LinageOS hab ich vor kurzem mal auf einer Ouya installiert, die aber, das merkt man, nicht wirklich dafür gemacht ist ; )

Ansonsten sind aber auch Tizen und SailfishOS (beides aus MeeGo hervorgegangen), Plasma Mobile (Linux mit einer mobil-fassung von KDE Workspaces), Ubuntu Touch und /e/ (ehemals eelo) einen Blick wert.

1 Like