Quiztory: Die Geschichte der Heimcomputer – jetzt mitspielen!

Job, der Bot: Welchen Computer hattest du zuerst in deinem Heim und wie hast du diese Zeit erlebt?

Zuerst hatten wir ganz kurz einen proprietären Sanyo PC, dann aber einen - na was schon - C64. Ich erinnere mich aber nur noch vage an durchspielte Nächte und zerstörte Joysticks.

4 „Gefällt mir“

Job, der Bot: Welchen Computer hattest du zuerst in deinem Heim und wie hast du diese Zeit erlebt?

Ich bin ja Bj 92 und daher kam ich direkt in den Genuss von voll-umfänglichen operating Systemen.

Meine erste Erfahrung war ein selbst zusammengestellter Computer meines Bruders von einem lokalen Computerfachgeschäft. Das Ganze war in einem extrem hohen ATX BigTower verpackt und darauf lief Windows 95, etwas später dann auch Win98. Diesen Computer musste ich mir mit meiner Schwester teilen, zum Zocken, Lernen, Surfen etc. Meinen ersten eigenen PC bekam ich 2004, das war ein stink normaler Medion-PC von ALDI, im Komplettpaket mit Tastatur, Maus und Monitor. Den PC hatte ich noch bis 2016, dann ging er auf den E-Schrott. Der lief bis zuletzt, ohne irgendwelche Macken. Etwa um 2008 rum baute ich meinen ersten eigenen PC zusammen, dann ging der alte Medion-PC an meine Schwester, die den immerhin noch bis ca 2013 aktiv nutzte.

2012/13 gabs wieder nen neuen PC, den baute ich damals in den uralten ATX-BigTower ein den ich kurz zuvor auf dem Dachboden gefunden hatte. Mein Bruder hatte mir verraten, wie er das Ding wiedergesehen hatte, das er sich den um 1996 hat zusammenstellen lassen. Also war das Gehäuse zu diesem Zeitpunkt 17 Jahre alt. Ich hab alles ausgebaut und in Kartons aufbewahrt, das Gehäuse abgeschliffen und mit schwarzem Mattlack bearbietet, das sah super aus, ich hatte nem urlaten Case neues Leben eingehaucht. Ich bereute das dann allerdings, denn nur ein Monat später ging es auf eine LAN-Party und dieses riesen Teil dahinzukarren, war schon echt mühsig :smiley:
Aber der Retroneid der anderen war mit gewiss!

Meine Hardwaresammlung alter Computer war gegen 2016 rum ziemlich umfangreich, so umfangreich, dass man einen kompletten 750kg Anhänger damit vollstopfen konnte. Ich zog zu dieser Zeit von zuhause aus und mein Vater verlangte das ich das Zeug mitnehme, leider hatt eich kein Platz für den Kram in meiner eigenen Wohnung, also landete das allermeiste auf dem E-Schrott. Das ist so einer dieser Momente im Leben die ich mir besser hätte 6 mal durch den Kopf gehen lassen. Heute vermisse ich das sehr, dass basteln an alter Hardware. Werft niemals alte Hardware weg!

Gz
Sp1eLmaNn

3 „Gefällt mir“

Job, der Bot: Welchen Computer hattest du zuerst in deinem Heim und wie hast du diese Zeit erlebt?

Mitte der 90er hatte ich einen Apple LC. Damit haben wir technische Zeichnungen für Produkt-Design gemacht.

3 „Gefällt mir“