KI-Musikproduktion und ihre endlosen Möglichkeiten

Während sich unsere sich ständig verändernde technologische Welt weiterentwickelt, entwickelt sich die künstliche Intelligenz (KI) weiterhin exponentiell weiter. KI-Bots haben die Fähigkeit, Gedichte zu erstellen, Bilder zu erkennen, Texte zu transkribieren und vieles mehr mit endlosem Potenzial.

Eines der neuesten KI-Programme ermöglicht es einem Benutzer, Musik zu produzieren, indem er zuerst einen beliebigen Song aufnimmt und verschiedene Klangaspekte und -quellen trennt, wodurch die Menschen die Technologie erhalten, Beats zu transformieren und persönliche Texte hinzuzufügen. Jeder Mensch kann seinen musikalischen Leidenschaften folgen und neue Musikmöglichkeiten erkunden.

Jeder, unabhängig von seinem Hintergrund, hat Zugang zur Musikproduktion.

Mit der Bequemlichkeit einer App für ein Telefon oder Tablet können Sie in Ihrer Freizeit üben, Beats zu machen, Bässe hinzuzufügen oder neue Texte zu ihrem Lieblingssong aufzunehmen und dann ihre Kreationen auf eine Social-Media-Plattform hochzuladen. AI hilft beim Erstellen von Beats, indem es die Manipulation von Tonhöhe und Lautstärke vereinfacht. Es bietet auch unglaubliche Bibliotheken, um einem Track Ergänzungen hinzuzufügen. Apps helfen Schriftstellern dabei, Texte nach Bedarf vorzuschlagen. Musikalische KI fördert Kreativität und persönlichen Ausdruck als musikalische Kunstform durch ihre Zugänglichkeit. Jetzt können Menschen Songs als Hobby im Vergleich zu einem Vollzeitjob produzieren und machen, was zu einer verstärkten Musikentwicklung und potenziell neuen Genres führt.

Durch den verbesserten Zugang zur Musikproduktion können sich Musik und ihre Genres zunehmend weiterentwickeln.

Denken Sie an die frühesten Stadien des Musikschaffens zu Beginn der Zeit, an die Ära der klassischen Musik und daran, wie sich der Klang im letzten Jahrhundert verändert hat. Derzeit sind Millionen von Songs und Tausende von Genres über Musik-Hörplattformen und Websites zum Ansehen von Videos auf Knopfdruck verfügbar. Wie viele weitere musikalische Möglichkeiten könnten mit KI-Technologie erkundet werden?

Es mag einige Zeit dauern, bis diese Technologie perfektioniert ist, insbesondere bei Urheberrechts- und Berechtigungsproblemen, aber eine Musikrevolution steht vor der Tür. Algorithmen schreiben und erstellen Musik möglicherweise nie so gut wie Menschen, aber sie bieten letztendlich ein Werkzeug, das sowohl die musikalische Erfahrung des Schöpfers als auch des Hörers verbessert. Es ermöglicht einen größeren Pool von Produzenten, so dass die Besten durchscheinen können. Zunehmende Kreativität und Musik machen die Welt zu einem besseren Ort.

Reilly McNaught, George Leutner

1 Like

Gibt es dazu bereits Beispiele? Womöglich ist es noch zu früh, aber ich kann mir genau das gut vorstellen. Am Ende werden Genres jedoch von Menschen definiert, indem sie Anklang finden und von gewissen Gruppen gehört werden. Also müssen neue Genres irgendwo gefallen und die AI Tools werden evtl so funktionieren, dass die Songs mehr dem entsprechen, was man als „gefallen“ (gegeben der Vergangenheit = Datensätze zum Trainieren der Tools) bereits gewohnt ist.

Also der „Schliff“ entsprechend dem bekannten, aber ganz neue Formen und Strukturen können als Kompositionen vom Anwender gebaut werden.

Spannende Interaktion aus Mensch mit Kreativität und Maschine mit werkzeughafter Automation.