Keine Ahnung, was ihr zu Weihnachten verschenken sollt? Fragt doch mal diese Künstliche Intelligenz

,

Bald ist Weihnachten. Viel Zeit bleibt also nicht mehr, um Geschenke zu besorgen. Wem einfach nichts einfällt, der kann sich jetzt von einer Künstlichen Intelligenz beraten lassen.

Von Michael Förtsch

Es dauert nicht mehr lange, dann ist wieder Weihnachten. Entsprechend ratlos sind viele Menschen, wenn es darum geht, was Freunden und Familie unter dem Baum gelegt werden soll. Denn schließlich kann es nicht schon wieder ein Paar Socken, eine Krawatte oder ein Gutschein sein. Ein paar Entwickler wollen da Abhilfe schaffen – und haben mit GiftGenius eine Website gebaut, die Vorschläge machen soll. Mit der Unterstützung von Künstlicher Intelligenz.

Hinter GiftGenius steht der vom Institut OpenAI entwickelte Textgenerator GPT-3. Der wurde mit Tausenden von Texten trainiert, die zwischen 2016 und 2019 aus dem Internet geladen wurden. Darunter sind Inhalte aus der Wikipedia, Nachrichtenartikel, aber auch ganze Bücher. Die Künstliche Intelligenz lernte dadurch, wie Texte – vor allem in englischer Sprache – zusammengesetzt sind, welche Worte oft gemeinsam auftreten und dadurch statistisch im Zusammenhang zu stehen scheinen. Dadurch kann GPT-3 geradezu erschreckend überzeugende Texte verfassen und über vorgegebene Themen referieren.

Aber eben nicht nur: GPT-3 kann auch aus einem Text naheliegende Ableitungen ziehen – eben basierend auf den statistischen Zusammenhängen, die im erlernten KI-Modell verankert sind. Wer also ratlos der Weihnachtszeit entgegen schaut, der kann beiGiftGenius einfach die zu beschenkende Person beschreiben. Beispielsweise als einen guten Freund, der 35 Jahre alt ist, gerne fotografiert und oft ausgeht. Über einen Schieberegler lässt sich zudem einstellen, wie „kreativ“ – oder eigentlich: abseitig – die Vorschläge sein sollen. Basierend auf den Infos präsentiert GiftGenius dann gestaffelt mehrere Geschenkideen, die mal mehr, mal weniger auf den Punkt sind.

Werde jetzt Mitglied von 1E9!

Als Mitglied unterstützt Du unabhängigen, zukunftsgerichteten Tech-Journalismus, der für und mit einer Community aus Idealisten, Gründerinnen, Nerds, Wissenschaftlerinnen und Kreativen entsteht. Außerdem erhältst Du vollen Zugang zur 1E9-Community, exklusive Newsletter und kannst bei 1E9-Events dabei sein. Schon ab 2,50 Euro im Monat!

Jetzt Mitglied werden!

In unserem Fall schlug GiftGenius beispielsweise eine Tragetasche für Photoequipment vor, eine externe Festplatte, verschiedene Kameragurte, aber auch recht klischeehafte T-Shirts und ein Socken mit Kameramotiv. Zu den Ideen gehörte aber auch ein teures Set Schnapsgläser, da hier wohl eine falsche Verbindung zwischen Glasses – als Objektive – und Glasses als Gläser gezogen wurde. Wirklich überzeugend sind diese Tipps des KI-Kaufberaters also nicht immer, aber meistens durchaus logisch und nachvollziehbar. Und für manchen könnte durchaus eine Anregung dabei sein, die weiterhilft. Vor allem aber macht es Spaß, zu sehen, mit welchen Ideen die KI bei welcher Personenbeschreibung um die Ecke kommt. Was wird euch denn so vorgeschlagen?

Teaser-Bild: Photo by Mel Poole on Unsplash

5 Like

Ich finde die Amazon-Vorschläge ein bisschen zu random, zu allgemein und vor allem zu viele. Aber tatsächlich gibt es zu jeder Kategorie einen kurzen „Product Recommendation“ Text, was der eigentlich interessante Teil ist. Denn dort steht neben der Linkflut zu den Produkten halt auch, was sich die KI vermeintlich dabei gedacht hat. Und das ist sehr spannend :wink:

1 Like

Mich würde ja wir interessieren wieviele Bestellungen bei Amazon über diese Seite eingehen…Scheint ja gut ausgelastet zu sein der Recommender!

Na das ist ja endlich mal ein Einsatz für KI der die Menschheit weiterbringt! Wenn mir nichts mehr einfällt was ich jemandem noch kaufen soll, dann hilft der Algo…
🤦

1 Like