Etwas neben mir

Es ist schon etwas merkwürdig und für mich löst es ein grosses Unbehagen aus. Wir genau 40 Jahren wurde ich vom Bundesverband für den Selbstschutz für eine Krisensituation in dieser Größenordnung ausgebildet. Die Beherrschbarkeit war nie eine Fragestellung in der Ausbildung. Es ging damals nur um die vielen kleinen Schritten, die zu tun wären um die Situation etwas zu mildern bzw. keine neuen Gefahren aufkommen zu lassen. Stay-at-Home war immer ein Grundstein dafür gewesen. 14-Tage war unsere Zielgröße immer gewesen. Alle das Wissen von damals wird Heute nicht mehr gefragt bzw. wieder hinterfragt.
Heute sind wir 40 Jahre weiter, unsrer Wissen über Selbstschutz hat deutlich zugenommen. Selbstschutz fürchten auch unsere Politiker. Einfach mal nachlesen.
Eigentlich habe ich schon vor Jahren angefangen einen Blog zu schreiben. Selbst ich empfand damals die Thematik viel zu trocken und eher utopisch! So schnell kann die Zeit einen überholen. Jetzt bin ich bei der Überlegung diesen Blog, als Text hier weiter zu betreiben?BCS 1
Persönlich würde ich mich als ein Autor beschreiben, nein eher etwas einbringen aus der Lebenserfahrung. Vieles habe ich schon gesehen und erlebt.

1 Like