Die Deutsche Post will ab 2024 elektrische Flugzeuge nutzen

Die Deutsche Post will den Brief- und Pakettransport elektrifizieren. Und das nicht nur am Boden, sondern auch in der Luft. Daher hat sie nun mehrere E-Flugzeuge des Start-ups Eviation vorbestellt.

Von Michael Förtsch

Die Deutsche Post nimmt das Thema Elektromobilität schon seit mehreren Jahren sehr ernst. Bereits 2014 kaufte das Logistikunternehmen das E-Transporter-Start-up StreetScooter auf, das seitdem sowohl elektrifizierte Zustellfahrzeuge als auch Lasten- und Transporträder fertigt. Jedoch häuft es immer noch hohe Verluste an, weshalb die Produktion der Fahrzeuge voraussichtlich Ende 2022 eingestellt werden soll. Die Verpflichtung zur Elektromobilität scheint das bei der Post aber nicht zu trüben. Denn nun bestellte die Post-Zustellabteilung DHL Express zwölf Elektroflugzeuge für den Pakettransport vor.

Bei den georderten Fliegern handelt es sich um Kleinflugzeuge names Alice, die vom 2015 in Israel gegründeten und auch in den USA ansässigen Start-up Eviation entwickelt werden. Die 17 Meter langen und 18 Meter breiten Maschinen sollen aus Kompositwerkstoffen gefertigt und dadurch besonders leicht sein. Angetrieben von zwei Elektro-Propellern am Heck sollen sie mit einer Akku-Ladung bis zu 815 Kilometer weit fliegen und bis zu 1.200 Kilogramm an Zuladung transportieren können. „Mit dem Auftrag plant DHL den Aufbau des ersten elektrischen und somit emissionsfreien Luftfracht-Netzwerk“, heißt es in einer Pressemitteilung.

Die Maschinen könnten unter anderem Briefe und Pakete zwischen Sortier- und Versandzentren großer Metropolen transportieren – und während des Be- und Entladens mit Strom aufgetankt werden. Für den Lieferservice DHL Express werden derzeit über 250 Post-eigene Flugzeuge eingesetzt – zusätzlich zu den Maschinen von mehreren Partnerfluglinien. Insbesondere über Kurz- und Inlandstrecken könnte deren Nutzung in den kommenden Jahren jedoch schwieriger werden. Denn Länder wie Norwegen kündigten bereits an, Kurzstrecken- und Inlandsflüge in einigen Jahren nur noch für elektrische oder elektrisch-hybride Maschinen zu erlauben.

Verstehe, was die Zukunft bringt!

Als Mitglied von 1E9 bekommst Du unabhängigen, zukunftsgerichteten Tech-Journalismus, der für und mit einer Community aus Idealisten, Gründerinnen, Nerds, Wissenschaftlerinnen und Kreativen entsteht. Außerdem erhältst Du vollen Zugang zur 1E9-Community, exklusive Newsletter und kannst bei 1E9-Events dabei sein. Schon ab 2,50 Euro im Monat!

Jetzt Mitglied werden!

Ab 2024 soll Alice abheben

Laut Eviation sollen die ersten Alice-Exemplare 2024 an Vorbesteller wie die Deutsche Post ausgeliefert werden. „Unsere Zusammenarbeit mit Vorreitern für einen nachhaltigen Frachtverkehr wie DHL belegt, dass die Ära der elektrischen Luftfahrt bereits angebrochen ist“, sagt der Eviation-Gründer Omer Bar-Yohay. Ursprünglich sollte Alice bereits im Jahr 2022 fliegen. Jedoch wurde das Flugzeug nach Rückmeldungen von potentiellen Kunden, auf Basis von neuen technologischen Entwicklungen und dem Brand eines Prototyps mehrfach optimiert und umgestaltet. In diesem Jahr soll ein erster voll entwickelter Prototyp endlich seinen Jungfernflug erleben.

Ist Alice ein Erfolg, will Eviation in den kommenden Jahren auch größere Flugzeuge entwickeln. Wie Omer Bar-Yohay bereits 2019 in einem Interview mit 1E9 sagte, sei es „eigentlich nur eine Frage der Zeit“ bis auch Maschinen in der Größe einer 747 von Batterien und Elektromotoren angetrieben werden können. Eviation ist bei weitem nicht das einzige Unternehmen, das an Elektroflugzeugen arbeitet. Auch Bye Aerospace entwickelt elektrische Kleinflugzeuge für Sportflieger, Personen- und Frachttransporte. Das US-Unternehmen Ampaire arbeitet hingegen daran, bestehende Flugzeuge mit Akkumulatoren und Elektromotoren auf einen rein elektrischen oder hybrid-elektrischen Antrieb umzurüsten.

Hat dir der Artikel gefallen? Dann freuen wir uns über deine Unterstützung! Werde Mitglied bei 1E9 oder folge uns bei Twitter, Facebook oder LinkedIn und verbreite unsere Inhalte weiter. Danke!

Teaser-Bild: Eviation / Deutsche Post

2 Like