Dekadenz und Stillstand in unserer Welt - oder nur nicht begriffen wie sich alles ändert?

Liebe Community,

wurde gerade von Pocket mit diesem Artikel gefüttert

Es wird die These vertreten, dass seit 50 Jahren nur Stillstand herrsche in unserer Welt. Ich kann einigen Details folgen, widerspreche aber insgesamt. Wie seht ihr das?

2 Like

Kuck mal, wurde hier letztens diskutiert:

1 Like

Oh, da war ich noch nicht an Bord - danke für den Fingerzeig!

2 Like

Der Thiel-Beitrag ist aber definitiv eine gute Ergänzung dazu! Verrätst du uns noch, warum du ihm insgesamt widersprichst? Würde mich interessieren.

Ich hab mich auf das Argument der fehlenden technischen Entwicklung eingeschossen. Er macht den Fortschritt an Apparaten wie Flugzeugen, fließend Wasser, etc. fest, die sich seit langen Jahren auf den ersten Blick nicht verändert haben.

Jetzt war ja der Lauf der Dinge dass überall diese Dinge an die Grenze des Nützlichen und Sinnvollen gestoßen sind. Die Concorde war erheblich schneller als die Flieger der 50er und der Gegenwart, aber auch teuer, laut, und gefährlich. Die große A380 lohnt sich auch nicht, und zieht gegen kleinere Flieger den Kürzeren. Das liegt nicht an mangelndem Fortschritt, sondern daran, dass Entwicklung irgendwo eben doch einen Bedarf erfüllen muss. Ich brauche auch nicht mehr Wasser als die Leute vor 50 Jahren. Es ist zusagen fertig entwickelt (der Albtraum jeder R&D-Abteilung).

Er kritisiert:

Der einzige radikale Wandel, den wir über die letzten zwei Generationen hin erlebt haben betrifft die Geräte, die wir für Kommunikation und Entertainment nutzen.

Damit übersieht er die Reichweite dieser Entwicklung. Die Digitalisierung bringt Schreibstube und Bibliothek, Autohaus und Reisebüro, Konzertsaal und Tonstudio, Zeichenbrett und Leinwand, und was sonst noch alles in meine Hosentasche. Zusammen mit globaler Kommunikation ermöglicht das eine nie dagewesene Effizienz und Kreativität in sämtlichen Branchen. Und war so gut, dass es viele Berufsbilder bedroht.

Wir haben gerade das Gegenteil von Stillstand. Es wird alles viel zu schnell! Vielleicht ist es schon so schnell dass es der Autor gar nicht erkennen kann.

1 Like