Uber und Lyft sorgen in San Francisco offenbar für verstopfte Straßen

Bringen Fahrdienstleister wie Uber oder Lyft die Menschen dazu, auf ein eigenes Auto zu verzichten, und entlasten sie dadurch den Verkehr? Oder verzichten die Leute stattdessen lieber auf Bus und Bahn?

Einer neuen Untersuchung am Beispiel San Francisco zufolge, scheinen die günstigen Taxi-Alternativen Uber oder Lyft eher eine Konkurrenz für den öffentlichen Nahverkehr zu sein. Demnach hat der Stau in der Stadt zwischen 2010 und 2016 um 60 Prozent zugenommen. Für mehr als die Hälfte davon sollen laut der Studie, die nun in Science Advances publiziert wurde, die neuen Fahrdienste verantwortlich sein.

3 Like