TV-Doku: Klimafluch und Klimaflucht

Im Ersten lief vorgestern eine sehenswerte, aber auch erschreckende Doku, die einmal mehr vor Augen geführt hat, wie real die Klimakrise bereits jetzt ist.

Der Film mit dem Titel “Klimafluch und Klimaflucht” nimmt die Zuschauer an drei Orte der Welt mit: nach Indonesien, wo bereits jetzt ganze Dörfer im Wasser versinken und weite Teile der Millionenstadt Jakarta akut bedroht sind; nach Jakutien (Russland), wo der Permafrostboden immer wärmer wird, wodurch Gebäude auf plötzlich weichem Untergrund einstürzen und Unmengen an Biomasse auftauen, die von Mikroben zersetzt werden - was dann wieder riesige CO2-Emmissionen verursacht; und nach Afrika, in die Region um den Tschadsee, wo ganze Landstriche und damit viele Dörfer buchstäblich vertrocknen.

Die Doku ist in der ARD-Mediathek zu sehen:

1 Like