Energiewende in Deutschland

Klimaziele 2030 aber wie?

Die Chancen für eine nachhaltige Energiewende in Deutschland standen nie so gut wie heute. Weite Bevölkerungsschichten sind jetzt der Meinung, daß wesentlich mehr für den Klimaschutz getan werden muß, auch wenn die ach so Große Koalition sich nur zögerlich öffnet. Aber der Druck aus der Gesellschaft steigt gerade immens. Folgender Blogbeitrag einer Photovoltaik-Zeitschrift bringt das recht gut und nicht ohne Seitenhiebe auf den Punkt:

Nun, was brauchen wir in Deutschland für die Energiewende, um fossile Energieträger so schnell wie nur möglich durch verfügbare Alternativen zu ersetzen?

  1. Massive Besteuerung von CO2 Emissionen, flankiert von einem Programm zum sozialen Ausgleich
  2. Ganz wesentlich mehr Strom aus der Photovoltaik und Windenergie
  3. Massiver Zubau von im Schwerpunkt dezentralen Stromspeichern
  4. Umwandlung von Überschußstrom in Gas (Wasserstoff und Methan) und flüssige Treibstoffe
  5. Massive Investitionen in sichere Radwege, öffentliche Verkehrsmittel und Bahn
  6. Beim Individualverkehr Konzentration auf kleine und leichte Elektrofahrzeuge mit begrenzter Reichweite
  7. Umstellung von Heizungen auf alternative Energien - vor allem Grundwasser-Wärmepumpen
  8. All diese Lösungen digital vernetzt und anwenderfreundlich in Apps für Smartphones, Tablets und Computer umgesetzt
  9. Förderprogramme von Bund und Ländern, um diese Lösungen privat und gewerblich so schnell wie möglich in den wirtschaftlichen Bereich zu heben
  10. Internationale Kooperation zur Lieferung alternativ erzeugter Energieträger (z.B. Wasserkraft gewandelt in Methangas aus Russland oder Solarstrom gewandelt in Treibstoffe aus Saudi-Arabien)

Wer zu den einzelnen Themen der Energiewende an genaueren Zahlen und technischen Details interessiert ist, der/dem empfehle ich die Webseite von Volker Quaschning, seit 2004 seines Zeichens Professor für das Fachgebiet Regenerative Energiesysteme an der Hochschule für Technik und Wirtschaft [HTW):

www.volker-quaschning.de

In erster Linie ist jetzt natürlich die Politik bzgl. Förderprogrammen zur Energiewende gefordert, aber auch jeder einzelne sollte sich jetzt schon überlegen, welchen Beitrag er perspektivisch leisten kann und will.

Es geht um unsere Zukunft auf dieser Erde.

Wie sagte Michail Gorbatschow so unvergessen:

Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben

3 Like