Apple hat das Selbstfahr-Taxi-Start-up Drive AI aufgekauft

Drive AI ist eines der ersten Start-ups gewesen, das einen umfangreichen und erfolgreichen Test von autonomen Taxis mit echten Kunden durchgeführt hat. Der Clou: Die umgebauten Nissan NV200 haben dabei über LED-Bildschirme mit Passanten und anderen Verkehrsteilnehmern kommuniziert – und beispielsweise kundgetan, dass sie auf einen Fahrgast warten. Allerdings ging es dem Unternehmen zu Letzt finanziell nicht ganz so gut. Da hat sich nun geändert. Denn jetzt gehört Drive AI zu Apple. Wirklich verwunderlich ist das nicht.

Bereits seit längerem wird gemutmaßt, dass Apples Pläne für ein eigenes Auto nicht ganz so tot sind, wie es scheint. Vor allem nach dem Apple auch schon einige Ex-Tesla-Ingenieure angeworben hat und mittlerweile recht häufig Apple-Fahrzeuge mit Sensoren-Aufbauten gesehen werden. Zudem arbeitet der iPhone-Hersteller ganz offen an PAIL, einem autonomen Shuttle-Service für die eigenen Mitarbeiter, für den umgebaute T6-Transporter von VW eingesetzt werden sollen.

2 Like